31.08.2014, 08:17 Uhr

Schwere Sachbeschädigung in Feldkirchen

Spur der Verwüstung durch Feldkirchen - Schaden geht in die zigtausende Euro

In der Nacht von Freitag auf Samstag rissen gegen  04:30 Uhr bisher unbekannte Täter auf dem Hauptplatz in Feldkirchen die Skulptur des Nymphenbrunnen vom Sockel, wodurch diese in den Brunnen fiel und schwer beschädigt wurde. 

Vermutlich dieselben Täter schlugen im angeführten Zeitraum mit einem Schirmständer die Auslagenscheibe eines Wettbüros ein.

Die genaue Schadenshöhe ist derzeit nicht bekannt, beträgt jedoch zigtausende Euro. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizei könnte es sich bei den Tätern um 3 alkoholisierte Burschen im Alter zwischen 20 und 25 Jahren handeln, die in der Nähe der Tatorte gesehen wurden. Zwei Burschen hatten dunkle, der dritte etwas hellere Haare. Einer davon trug ein kurzärmeliges Leibchen.

Die PI Feldkirchen ersucht um zweckdienliche Hinweise aus der Bevölkerung unter der Tel. Nr. 059133 2200.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.