24.07.2017, 06:34 Uhr

Sekundenschlaf führte zum Unfall

Die Fahrzeuglenkerin und ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt

In einem Bachbett kam eine 43-Jährige mit ihrem Fahrzeug zum Stillstand.

VORWALD. Eine 43-jährige Angestellte aus dem Bezirk Klagenfurt-Land fuhr am 23. Juli gegen 15:50 Uhr mit ihrem PKW auf der Turracher Bundesstraße, B 95, von Ebene Reichenau kommend in Richtung Patergassen. Im Ortsteil Vorwald bei Patergassen kam sie auf Grund von Sekundenschlaf nach links von der Fahrbahn ab, stürzte über eine Böschung, durchstieß eine Hecke und kam in einem Bachbett zum Stillstand.

Totalschaden am Fahrzeug

Die Lenkerin sowie ihr 40-jähriger Beifahrer wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung von der Rettung zu einem praktischen Arzt nach Bad Kleinkirchheim gebracht. Am PKW entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.