04.01.2018, 17:55 Uhr

Sternsingen 2018 Himmelberg

20 – C + M + B – 18

Von Haus zu Haus, von Hof zu Hof auf Eis und Schnee gingen zu Beginn des Jahres die Sternsinger.
In der Pfarre Himmelberg waren neun Gruppen unterwegs um den Menschen die Weihnachtliche Frohbotschafts-Glücks und Segenswünsche zu überbringen. Für die Vorbereitung sind Pfarrer Reinhold Berger und PGR-Obmann Peter Rainer verantwortlich.

Verwendung der Spenden:
Für notleidende Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika.
In Nicaragua werden Jugendliche Betreuung und Ausbildung erhalten.

Spendenskepsis:
Viele Menschen freuen sich wenn die Sternsinger in ihre Wohnung kommen um ihren Auftritt zum Besten zu geben.
Es gibt aber auch einige Leute die meinen ihre Spende werde irgendwie versickern.
Als Begleiter gebe ich zur Antwort: Schau, der Herrgott erkennt deinen guten Willen und für die Umsetzung der Projekte sind andere voll verantwortlich.
Schenken wir den Verantwortlichen Vertrauen aus Nächstenliebe.
Durch das Spendegütesiegel wird garantiert, dass die Spenden bei den Betroffenen ankommen. Es gibt auch jährliche Überprüfungen bei den Projekten und Finanzen.

Die Spenden-Projekte in Nicaragua werden in unserer Pfarre nachvollziehbar sein.
Die gebürtige Himmelbergerin Sonja Kofler lebt seit 30 Jahren auf der Vulkaninsel Ometepe in Nicaragua.
Von ihr können wir erfahren ob die Projekte auch umgesetzt werden.
Wenn ich Berichte bekomme, werde ich sie gerne liefern.

Bild Sternsinger-Gruppe:
Stern: Leonhard Ambrosch
Caspar: Johanna Keutschegger
Melchior: Simon Steiner
Balthasar: Katharina Steiner

Liebe Grüße Zwatz Bruno
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.