02.06.2017, 06:38 Uhr

Unfall nach Überholen im "Überholverbot": Lenker war alkoholisiert

Der Lenker aus Bodensdorf wurde leicht verletzt, der Feldkirchner kam ohne Verletzungen davon (Foto: Friessnegg)

Ein schwer alkoholisierter Fahrzeuglenker verursachte durch Überholen im "Überholverbot" einen Unfall auf der B94.

TIFFEN. Ein 44-jähriger Fahrzeuglenker aus Bodensdorf fuhr am 01. Juni gegen 19 Uhr mit seinem PKW auf der Ossiacher Straße, B94, aus Richtung Feldkirchen kommend in Richtung Villach.

Unübersichtlicher Straßenabschnitt

Auf Höhe Tiffen, Gemeinde Steindorf, überholte er trotz des Vorschriftszeichens "Überholverbot" und eines kurvenreichen und unübersichtlichen Straßenabschnittes zwei PKW. Durch diesen Überholvorgang und einer in diesem Bereich angebrachten Verkehrsinsel kam der 44-Jährige ins Schleudern. Dabei kollidierte er mit einem aus Richtung Villach kommenden Lieferwagen eines 44-jährigen Feldkirchners.
Der Lenker aus Bodensdorf, der schwer alkoholisiert war, wurde bei dem Unfall leicht verletzt, der Feldkirchner kam ohne Verletzungen davon.
An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.