07.10.2014, 09:18 Uhr

Vaterschaftstest zu verschenken

Reid´nwirtin Irmgard Liebetegger hat einen Vaterschaftstest zu verschenken (Foto: WOCHE)

Reid´n-Wirtin Irmgard Liebetegger spendet Gewinn.

RETSCHITZ. Gewonnen! Darüber freute sich Reid´nwirtin Irmgard Liebetegger im ersten Moment, als sie am St. Veiter Wiesenmarkt bei einer Musikveranstaltung einen Preis entgegennehmen durfte. Dieser entpuppte sich dann doch als ein wenig skurril.
"Es handelt sich dabei um einen Vaterschafttest. Das ist ein sehr wertvoller Preis - immerhin kostet so ein Test 500.- Euro - aber ich kann damit wenig anfangen", ist Liebetegger amüsiert.

Empfänger bleibt anonym

"Ich will ihn aber nicht verfallen lassen und darum möchte ich ihn weiterschenken. Wenn also jemand dringend einen solchen Test benötigt, dann soll er oder sie sich bei mir melden. Ich gebe den Gutschein gerne weiter. Das ganze bleibt natürlich vollkommen anonym", startet Irmgard Liebetegger einen Aufruf. Für den Test sind dann Speichelproben nötig. Diese werden nach Wien zum angegebenen Institut geschickt und ausgewertet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
17.790
Rudolf Nagelschmied aus Feldkirchen | 07.10.2014 | 10:43   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.