24.10.2016, 16:30 Uhr

Auf zwei Rädern ganz nach vorne

Ende einer erfolgreichen Saison für Christoph Kofler (Foto: KK)

Erfolgreich verlief die Endruo-Saison für Christoph Kofler.

TIFFEN (fri). Auf eine höchst erfolgreiche Saison blickt der Tiffner Motorsportler Christoph Kofler zurück. "In der Klasse E3 war ich bei zwei nebeneinander laufenden Rennserien dabei", so der Motorsportler. "Dabei konnte ich mir in der Gesamtwertung den Sieg holen." Vier von fünf Rennen konnte er in der Enduro Trophy in der Österreichischen Staatsmeisterschaft für sich entscheiden. "Insgesamt galt es fünf zwei-Stunden-Rennen zu absolvieren. Bei vier Rennen war ich am Start und ging jedes Mal als Sieger hervor."


Familie gibt Rückendeckung

Sein Können stellte Kofler auch beim Österreichischen Enduro Cup, der über fünf Stunden geht und zahlreiche Sonderprüfungen beinhaltet, unter Beweis. "Als Draufgabe fuhr ich auch das Aspang Race, das eine Weiterführung des legendären Kaolinwerkrennens ist." All das, und das weiß der Endurofahrer nur zu genau, wäre ohne die Unterstützung seiner Familie und der Sponsoren nicht möglich.


Auf zwei Beinen

Dass ein Motorsportler aber auch zu Fuß schnell sein kann, bewies Kofler gemeinsam mit einem Team bei der Laufveranstaltung "Vom See zum Berg". "Gemeinsam mit Helene, Markus und Thomas holten wir uns in der Staffel 'Mittelwert' den ersten Platz."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.