08.10.2014, 05:00 Uhr

Drei Fragen an Alexander Biedermann

Alexander Biedermann spielt als hängende Spitze im Angriff von Himmelberg
Warum der Wechsel von Oberglan nach Himmelberg?
Vor zwei Jahren löste sich das Team in Oberglan auf und ich fand Himmelberg als die beste Alternative. Die Stimmung im Team ist perfekt und ich spiele gerne in einer jungen guten Truppe wie in Himmelberg. Wir verstehen uns auch abseits des Platzes sehr gut.

Ihre Stärken und Schwächen im Spiel?
Als meine Stärken sehe ich die Abschlussstärke und mein gutes Auge für meine Mitspieler. An meiner Laufleistung im Spiel muss ich noch etwas arbeiten.

Was sind ihre Ziele für diese Saison?
Ich will für Himmelberg noch viele Tore schießen. Ein Mittelfeldplatz ist das Ziel, ein einstelliger Tabellenplatz am Ende wäre pefekt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.