08.10.2014, 05:00 Uhr

Oberglan holt die Tabellenführung

Alexander Zaiser, Philip Gastinger, Latif Bisanovic und Christopher Scheiber (v. li.)
Mit einem beeindruckenden 2:0 Sieg über den bisherigen Tabellenführer ist Oberglan zwar immer noch Zweiter, hat aber ein Spiel weniger und ist somit virtuell Tabellenerster. Pörtschach kassierte die erste Saisonniederlage und das vor eigenem Publikum.
Außerdem bleibt Oberglan mit dem Erfolg nach acht Spielen weiterhin ohne Niederlage.

Viele Verletzte
"Wir haben zur Zeit viel Verletzungspech und gehen stark ersatzgeschwächt in das Spitzenspiel", gab Trainer Klaus Grangler vor dem Spiel die Favoritenrolle ab.
Etwa die Hälfte der Stammspieler fielen aus. Johannes Petscharnig mit Rippenprellung, Adam Kapeller mit Kreuzbandriss, Alexander Zaiser musste das Training abbrechen, Kevin Wuggenig wegen den Aduktoren und Kapitän Simon Gruber, der gesperrt ist. Zudem waren mit Christian Raunikar, Christof Seer und Philip Gastinger drei Topleute mehr als fraglich.
Trainer Klaus Grangler spricht von einem gelungenen Saisonstart: "Ich bin bisher zufrieden, aber noch ist keine Entscheidung um Platz eins gefallen". Die ersten vier Teams haben sich mittlerweile etwas abgesetzt und werden sich wohl den Meistertitel unter sich ausmachen. " Für mich sind Viktring und Pörtschach die größten Konkurrenten um Platz eins", nennt der Trainer seine Mitfavoriten und fügt hinzu "natürlich ist es auch unser Ziel vone mitzuspielen."

Ausblick
Bis zur Winterpause warten noch fünf Spiele auf die Grangler-Elf. Davon sind jedoch vier Gegner in der unteren Tabellenhälfte. Das letze Spiel am 4. November wird ein weiterer wichtiger Schritt zum Titel werden, da muss das Team auswärts gegen Mitfavorit Viktring antreten. "Sie haben eine starke Offensive, stehen hinten aber nicht immer gut", analysiert Grangler.

Preiskegeln

Der SV Oberglan plant für die nächsten beiden Heimspiele wieder ein kleines Event. Im Preiskegeln auf einer Grasbahn dürfen sich die Zuschauer messen. Dabei hat jeder Teilnehmer drei Würfe und die Gesamtanzahl entscheidet, wer am Ende Preise wie ein Mountainbike oder diverse Gutscheine gewinnt. Das nächste Heimspiel ist am 11. Oktober um 15 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.