04.10.2017, 12:00 Uhr

Ein Mode-Tag für die Frauen

Auf dem "Nimo"-Laufsteg: Lisa Tammegger und Fußballkollegen von SV-Feldkirchen-Kapitän Mario Antunovic (Foto: WOCHE)

Der Freitag und der Samstag stehen in Feldkirchen ganz im Zeichen des Modeherbstes.

FELDKIRCHEN. Im Herbst ist die Stadt Feldkirchen im wahrsten Sinne des Wortes in Mode. Die Stadtgemeinde Feldkirchen und die Innenstadt-Betriebe veranstalten am Freitag und Samstag (6. und 7. Oktober) den Modeherbst (Programm siehe "Zur Sache").

"Nimo"-Modenschau

Den Auftakt zu diesem Modeherbst macht der "Ladies Day" am Freitag. "Die teilnehmenden Betriebe haben durchgehend geöffnet und bieten Rabatt-Aktionen und viele Top-Angebote", freut sich Bürgermeister Martin Treffner. Der Modeherbst ist eine von vielen Maßnahmen, um Feldkirchen als Einkaufsstadt zu positionieren. Ein Höhepunkt des Modeherbstes ist die Modenschau vor dem Modehaus "Nimo" am Samstag mit Beginn um 10 Uhr. "Fußballer des SV M&R Feldkirchen, Fußballerinnen des FC colipa Feldkirchen und Damen des Feldkirchner Faschingsklubs präsentieren die aktuelle Herbst- und Wintermode", verrät "Nimo"-Geschäftsführerin Ingrid Maier.

Im Rahmen dieser Modenschau tritt das bekannte Feldkirchner Schlager-Duo "Sunnagluat" auf. Bei einer Verlosung gibt es "Nimo"-Gutscheine im Gesamtwert von 700 Euro zu gewinnen. "Der Reinerlös kommt der Fußball-Talenteschmiede des SV M&R Feldkirchen zugute", betont Maier.

An beiden Tagen hat am Schillerplatz ein Herbstmarkt geöffnet. Mit dabei sind Weinbau Neumaier, Weinbau Köck und der Ab-Hof-Verkauf von Josef Rauter (vulgo Schreierhof).
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.