04.04.2017, 10:04 Uhr

Ulrike Kavalar auf ihrem "Holzweg"

Unternehmerin des Monats: Zimmermeisterin Ulrike Kavalar (Foto: EL-Media)

„Unternehmerin des Monats April 2017“: Die Zimmermeisterin Ulrike Kavalar aus Bodensdorf.

BODENSDORF. Die sympathische Unternehmerin Ulrike Kavalar, Zimmermeisterin und Geschäftsführerin der Zimmerei Kofler und Kavalar GmbH, wurde von „Frau in der Wirtschaft“ als „Unternehmerin des Monats April 2017“ ausgezeichnet. Die Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten und FiW-Landesvorsitzende Sylvia Gstättner, die FiW-Bezirksvorsitzende Nadine Egger und die Bezirksgeschäftsführerin Claudia Prodinger gratulieren herzlich zur Auszeichnung.

Holz-Gen im Blut

Der Faszination von Holz als Baustoff war schon der Großvater der heutigen Unternehmerin erlegen. Balthasar Kofler gründete im Jahr 1948 die Zimmerei in Bodensdorf. Das „Holz-Gen“ sprang natürlich auch auf den Vater Johann Kofler über, der den Betrieb 1973 übernahm. 1991 folgte dann die Umwandlung in eine GesmbH mit Zimmermeisterin Ulrike Kavalar als Geschäftsführerin und ihrem Mann Zimmermeister Georg Kavalar als Geschäftsführer.

Langjährige Erfahrung

Das Unternehmen wurde an dem derzeitigen Standort gegründet, die ursprüngliche Halle erweitert und im Laufe der Jahre durch mehrere Zubauten und eine große Überdachung ergänzt. Egal ob ganze Häuser, Dachstühle, Treppen, Wintergärten oder andere Werke aus Holz erstellt werden sollen, die langjährige Erfahrung bewährt sich bei jedem Projekt. Wohltuend, nachhaltig, energiesparend, wetterfest und wirtschaftlich präsentiert sich das Bauen mit Holz im Familienunternehmen.


Energie für Gemeinde

„Unsere Dienstleistung ist regional orientiert und individuell an die Kunden angepasst. Wir betreiben zusätzlich eine kleine Nahwärmeversorgungsanlage und liefern Energie an die Gebäude der Gemeinde“, erzählt die Unternehmerin. Die Zimmerei Kofler und Kavalar GmbH zählt zu den größten Arbeitgebern in der Gemeinde Steindorf und bildet seit der Gründung durchgehend Lehrlinge aus. Der überwiegende Anteil der Facharbeiter hat seine Lehre im Unternehmen absolviert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.