Buchvorstellung: Die Sisi-Straße: Lebensweg der Kaiserin Elisabeth

Titelbild des Buches
  • Titelbild des Buches
  • Foto: Grebennikov Verlag GmbH Berlin
  • hochgeladen von Peter Krackowizer

(kra) Über 2 000 Kilometer, 30 Orte und Regionen sowie 19 Schlösser: Gibt es das Schloss Possenhofen noch? Wo wohnte Kaiserin Elisabeth bei ihren Besuchen in München? Wie kam sie zu Schloss Gödöllö?

Die Geschichte der Kaiserin und Reisesehenswürdigkeiten gut kombiniert
Das Buch ist weder ein typischer Reiseführer noch ein typisches Geschichtsbuch, es ist von beiden etwas in guter Mischung. Die Lebensgeschichte der Kaiserin von Österreich ist lediglich der Leitfaden durch das Buch. Nun wird wohl kaum jemand alle in diesem Buch beschriebenen Orte in der Schweiz, Deutschland, Italien, Österreich und Ungarn in einer einzigen Reise besuchen. Aber das Buch eignet sich recht gut unter dem Aspekt auf den Spuren Elisabeths und ihrer Familie verschiedene Reisen zu planen. „Und ihrer Familie“ – das ist ein weiterer Gesichtspunkt, den dieses Buch bietet. So erfährt der Leser beispielsweise mehr über die Besitzungen des Vaters von Elisabeth, Herzog Max in Bayern. Dieser besaß ja nicht nur Schloss Possenhofen, wo die Kaiserin ihre Jugend verbrachte, sondern noch einige andere Schlösser und Palais. Die Autorin streut auch interessante Geschichten ein, wie jene des „Eau de Cologne“ von Johann Maria Farina, dem Lieblingsduft Sisis.

Rund 240 Seiten mit viel Information
Bei einzelnen Orten, die in mit Elisabeth oder ihrer Familie in Beziehung gebracht werden können, führt Kurz-Lunkenstein einige Restaurant- oder Übernachtungstipps (überwiegend Vier- und Fünfsternehotels). Neben geschichtlichen Informationen zu den einzelnen Reisestationen bietet Kurz-Lunkenstein auch Besichtigungsvorschläge oder Genusstipps. Eingestreut in die rund 240 Seiten finden sich Gedichtzeilen der Kaiserin. Von Manfred Kosch ist das Kapitel „Sisis Liebe zur Poesie“, Dr. Martha Schad geht dem Ess-Verhalten der Kaiserin nach („Die Sisi-Diät: Essen, Fasten, Naschen), Dr. Sigrid-Maria Größing schreibt über „Elisabeth und ihre Männer“.

Wie ich eingangs schrieb ist es eine durchaus gute Mischung aus Geschichte, Familienbeschreibung und Reisetipps. Wobei mir das Kapitel Bad Ischl sehr ausführlich und detailliert erscheint. Bei Wien ist die Familiengeschichte gut eingebaut, auch die traurige Geschichte ihres Sohnes Rudolf wird kurz, aber verständlich erklärt. Ungarn, Italien und die Schweiz nehmen dann lediglich nur etwa 40 Seiten ein, bevor am Ende des Buches auf vier Seiten eine Zeittafel über die wichtigsten Geschehnisse von 1830 bis 1916 informiert. Im Register findet man gut 250 Stichworte. Das Bildmaterial, bestehend aus historischen Aufnahmen sowie aktuellen Bildern, meist von Gebäuden, ist recht gut und informativ.

Dass das Buch nicht in die Tiefe der Materie gehen kann, muss einem wohl in Anbetracht der Formatgröße, des Umfangs und seines Preises klar sein. Dennoch bin ich angenehm überrascht vom Informationsgehalt, der Gestaltung (Tipps sind z. B. in farblichen Kästen dargestellt) und der Druckqualität.

Info
Die Sisi-Straße
Lebensweg der Kaiserin Elisabeth
Marilis Kurz-Lunkenstein
Grebennikov Verlag GmbH Berlin
1. Auflage 2012
ISBN 978-3-941784-33-8

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen