Karl Ploberger bei der "Langen Nacht der Kräuter"

Karl Ploberger in action
14Bilder
Wo: GenussBauernhof Winklhofer, 5071 Wals auf Karte anzeigen

Im GenussBauernhof Winklhofer in Wals vor den Toren Salzburgs, wurde am 25.04.2018 die "Lange Nacht der Kräuter" abgehalten. Der humorvolle "Turbo-Gärntner" Karl Ploberger referierte über Tomaten und Co. "Das heurige Jahr ist ein verrücktes Gartenjahr", sagt er mit einem Schmunzeln, "die Tulpen haben bei diesen Temperaturen 15-20 Minuten geblüht!"

Über das Ausreizen erfuhren die wissbegierigen Zuhörer genauso viel, wie über Düngemittel und Unkrautvernichtung. Blindschleiche, Tigerschnegel, Igel und Kröten sind die besten Bio-Schneckenbekämpfer. Schlechte Nachricht gibt es für die Buchsbäume, die nicht schon Zünslerresistent sind: Die gefräßigen Schädlinge sind im heurigen Winter nicht abgestorben.
Der Salat wird oft zu tief eingesetzt, unter dem Ribiselstrauch wird oft zu früh gejätet, die Zitronenbäumchen werden zu nass im Herbst ins Kühle gestellt und vieles mehr wurde im hoch interessanten Crashkurs erörtert.

Wer mehr von diesem Wissen erfahren möchte, kann auch auf einer seiner geführten Reisen mitfahren, die nächste geht nach Mallorca. Und da Karl Ploberger so viel unterwegs ist, stellte seine Frau einmal zu Hause fest: „Ah, des is ja der vom Fernsehen!“ als sie ihn wieder einmal zu Gesicht bekam.

Die Familie Winklhofer kümmerte sich zusammen mit Frau Pauline Trausnitz (vom Salzburger Gärtner und Gemüsebauernverband) um die Gäste. Die Seminarbäuerin Christine Seiler bot feine selbstgemachte Kräuterprodukte an und machte vor den Augen der Gäste Kräuterknäckebrot. G´schmackige Säfte wurden ausgeschenkt und Kochrezepthefte gab es zur freien Entnahme. Ein wirklich genussvoller Event!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen