Bernd Horak feiert 30 Jahre Künstlerdasein

35Bilder

HINTERSEE. Im Jahr 1964 wurde Bernd Horak in Salzburg geboren. Noch vor seinem 20. Geburtstag begann er zu malen. „Jetzt bin ich 30 Jahre lang freischaffender Künstler und habe es überlebt“, scherzte Horak vergangenen Freitag im Kunsthaus Hintersee. Seine künstlerische Weiterentwicklung sei „ein massiver Prozess“ gewesen. Begonnen habe er surrealistisch, dann machte er Akte, Portraits und Landschaften. Später widmete er sich dem Bereich Fantasy, bevor es in den 1990er Jahren ans Abstrakte ging. Immer wieder begeisterten sich Sammler für die Werke von Horak. Einer kaufte gar alle Bilder einer Ausstellung noch am Tag bevor diese startete. Zahlreiche Gäste waren ins Kunsthaus Hintersee gekommen, um mit dem Künstler seinen „30. Geburtstag als Künstler“ zu feiern. Darunter auch Vizebürgermeister Wolfgang Reiter: „Bernd Horaks Ausstellungen sind für mich ein Pflichttermin. Er macht das Kunsthaus zu einer Bereicherung für Hintersee.“ Zahlreiche Kunstinteressierte hatten trotz widriger Straßenbedingungen einen weiten Weg auf sich genommen. So auch Dieter Mayr und Sabine Mayr aus Holzöster. Sie haben schon einige Werke von Bernd Horak erworben, die ihre Wände zieren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen