Erste Bioroas in Seeham

9Bilder

SEEHAM. Die erste „Seehamer Bioroas“ versprach viel Abwechslung. Abgesehen vom Regenwetter begann die Wanderung biologisch und mit feuriger Gulaschsuppe vom Gallowayrind beim Thurerhof. Viel Interessantes gab es bei der Ausstellung über den Biokreislauf und nachhaltige Landwirtschaft beim Aicherbauern Johann Greischberger und in der Kugelmühle im Teufelsgraben bei Paul Herbst zu erfahren. In der Röhrmoosmühle stand bei Musik eine gemütliche „Brotzeit“ auf dem Programm. Den Abschluss bildete ein Wettschießen mit der Armbrust in der Stachelhütte des Biohotels Schießentobel. „Das ist eine schöne und leichte Tour, die für Erwachsene und Kinder viel Spaß beinhaltet“, so Tourismus-Lady Renate Schaffenberger. Die „Bioroas“ soll künftig ein Fixpunkt des Bauernherbsts werden. Begleitet wurde die Veranstaltung von Heukönigin Eva Stöllner.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen