Junge Pianistin gab Festkonzert für Klavierpaten in Anif

Die Sponsorentafel enthüllten Gabriella Gehmacher-Leitner und Martin Nüchtern.
13Bilder
  • Die Sponsorentafel enthüllten Gabriella Gehmacher-Leitner und Martin Nüchtern.
  • hochgeladen von Wolfgang Schweighofer

Mit einem Festkonzert bedankte sich der Kulturverein Anif bei seinen Sponsoren
ANIF (schw). „Unsere Idee war, dass jeder Pate eine Klaviertaste finanziell unterstützt. Es gab auch Sponsoren, die zwei Tasten übernommen haben“, erklärte Martin Nüchtern, auf dessen Initiative der Bösendorfer Imperial Flügel für das Haus der Kultur in Anif angeschafft werden konnte. Neben der großzügigen Unterstützung seitens der Gemeinde Anif konnten rund 70 Sponsoren für die Aktion gewonnen werden, die auf einer Tafel verewigt wurden. „Heuer konnten großartige Konzerte mit jungen Talenten veranstaltet werden“, freute sich Bürgermeisterin Gabriella Gehmacher-Leitner bei der Enthüllung der Sponsorentafel. „Mit diesem Instrument hat Anif.Kultur neue Saiten angeschlagen“, so Obmann Pepo Resch. Gemeinsamt mit Mozarteum-Professor Pavel Gililov organisierte Resch die erste Anifer Klavierakademie und holte herausragende Künstler nach Anif. Beim Festkonzert zeigte die 21-jährige Pianistin Viktoria Hirschhuber mit Werken von Bach, Mozart, Chopin und Liszt ihr großes Talent.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen