Lachen im Keller: Bierkabarett Obertrum feierte Auftakt zum 20-jährigen Jubiläum

3Bilder

Vor 20 Jahren rief Raoul Grabner das „Bierkabarett“ in Obertrum ins Leben. Unter dem Motto „Lachen im Keller“ wurde die beliebte Institution weit über die Grenzen hinaus bekannt.
OBERTRUM. „Kabarett und Kleinkunst findet auch am Land statt. Unsere Grundidee war damals: Wieso in die Stadt Salzburg fahren? Machen wir doch im eigenen Ort Kulturveranstaltungen“, erzählte Obmann Raoul Grabner, der 1992 gemeinsam mit Gregor Angerer das „Bierkabarett“ gründete.
Über 40.000 Gäste sahen in dieser Zeit rund 250 Kabarettisten aus Österreich und Deutschland. Auf der Bühne im ehemaligen Bierkeller der Trumer Brauerei standen unter anderen Joesi Prokopetz, „Die Brennesseln“, „Muckenstruntz & Bamschabl“, Alf Poier, Peter & Teutscher, „Die Stehaufmandln“, Gerold Rudle und Monica Weinzettl.
„Vorhang auf“ hieß es beim „Bierkabarett“ vor 20 Jahren mit dem Salzburger Peter Blaikner und seinem Programm „Alpengorillia“. Vergangenen Freitag startete der Autor und Kabarettist mit Fritz Messner und Manfred Baumann ins Jubiläumsjahr. Mit ihrem Programm „Meier sucht Verein“ begeisterte das Trio ihr Publikum im vollen Saal des Braugasthofes.
„Besonders freue ich mich, dass wir zu den zehn besten Spielorten Österreichs zählen und die Sponsoren uns seit 20 Jahren unterstützen. In Brauereibesitzer Josef Sigl haben wir einen Partner und Kunstfreund gefunden“, so Grabner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen