Laterndl Trio feierte 40-jähriges Musikerjubiläum

58Bilder

ELIXHAUSEN (schw). In 40 Jahren hat sich Hias Wuppinger und sein Laterndl Trio mit zünftiger Musik und viel Humor in die Herzen seines Publikums gespielt. Beste Unterhaltung boten die Musiker in all den Jahren auf Hochzeiten, Stadt- und Almfesten, in Bierzelten, bei Heimatabenden, Geburtstags- und Firmenfeiern. Auch beim ersten Salzburger Festspielball, beim heurigen Electric-Love-Festival am Salzburgring sowie in Deutschland, Holland, Südtirol, Tschechien und der Schweiz spielte das Trio zum Tanz auf. Auch als musikalische Botschafter sind die Musiker seit mehreren Jahren tätig. Zu ihrem Kulturaustausch zählten eine Tournee nach Australien, nach St. Petersburg, Moskau, Miami und Dubai. "A Landler, a Gstanzl, a Musi dazua, schenkt uns Freude und geht eini ins Bluat", so Hias, der mit Hans Peter Ortner und Willy Keuschnigg zum fünftägigen Jubiläumsfest lud. Am Jubiläumsabend unterhielten die Lechner Buam und Lenz Berger begleitete durch den Abend. Beim "Tag-der-Fahne-Frühschoppen" spielten neben dem Jubiläums-Trio der Flachgau-Express, die Grenzgänger und das Quintett Melody mit Manuela Dorin auf. Durch das Programm führte Klaus Mehlig. Weitere Musikgruppen waren die Weissenbacher Tanzlmusi, das Sauwinkl-Trio mit Irigi Hans, der Zillertaler und die Geigerin, die Drei Zwidern, das Rinegger Quintett und die Gredbrodla sowie das Ansamble Zupan-Oberkrainer. Den Oberkrainer-Abend moderierte Sepp "Truckei" Brunauer. Zu Gast war im Festsaal zur Nachbarschaft auch Gstanzl-Queen Renate Maier. Der Reinerlös des Fests kommt dem Sozialen Hilfsdienst in Elixhausen zugute. Ihre zweite große Tournee führt das Laterndl Trio nächstes Jahr nach Australien.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen