Ramba-Zamba beim Schützenball in Schleedorf

Johann Fuchs, "Pam Pam" Hannes Neumayr, Wolfgang Moser.
19Bilder

Ein buntes Ramba-Zamba herrschte beim Schützen-Masken-Ball der Tiafstoana-Schützen im Gasthof Hofwirt. "
SCHLEEDORF (schw). "Wir veranstalten unseren Ball seit der Gründung der Prangerschützen vor 48 Jahren", so Schützenhauptmann Gerry Weichenberger, der die maskierten Gruppen gemeinsam mit Hannes Neumayr und Wolfgang Moser bereits beim Eingang empfangen hatte. Schlag Mitternacht fand die Maskenprämierung statt, die sich die Jury bei der Vielfalt an gelungenen Verkleidungen nicht einfach machte. "Insgesamt hatten wir 269 Masken zu prämieren", lachte Johann Fuchs, der im bunten Treiben bei der Polonaise durch den Saal auch Bürgermeister Hermann Scheipl erkannt hatte. Gewidmet wurde die Maskerade verschiedenen Themen, darunter auch dem beim Bau der neuen ÖBB-Hochleistungstrasse anfallenden Schutt von 3,7 Kubikmetern in der Gemeinde Köstendorf. "Wohin mit dem Dreck? Nach Schleedorf, Neumarkt, Straßwalchen oder doch Köstendorf?" Prangerschützen-Hauptmann Herbert Bann aus Köstendorf und seine Truppe unterstrichen ihren Auftritt mit einem Förderband. Getanzt wurde zur Musik der Band Just 4 Music. Treffpunkt für die durstigen Besucher war die urige Bar in der eigens für den Ball errichteten Schützenhütte. Alle Hände voll zu tun hatten auch Gerhard Gstöttner und an der Bar im ersten Stock und die Wirtsleute Adi und Anita Goiginger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen