Vom hässlichen Entlein zum Schwan

Entgegen dem Willen der Bevölkerung beschloss der Landtag im Jahr 1967 die Bildung der Gemeinde Bürmoos aus Ortsteilen von St. Georgen und Lamprechtshausen. Mit 2.604 Einwohnern und sechs Millionen Schilling Schulden startete der Ort damals in eine ungewisse Zukunft. Es war ein Jahr des Aufbruchs, der Erneuerung in vielen Bereichen. In 50 Jahren hat sich Bürmoos - wie Bürgermeister Peter Eder sagte - „vom hässlichen Entlein zum tollen Schwan“ entwickelt. Bürmoos ist eine lebens- und liebenswerte Gemeinde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen