Wintersonnenwende bei der Rumingmühle in Fuschl

Wintersonnenwende: Daniela und Markus Herbst.
24Bilder

Stimmungsvoll war eine Fackelwanderung durch Fuschl zur Wintersonnenwende bei der Rumingmühle.
FUSCHL (schw). Der kürzeste Tag und die dunkelste Nacht des Jahres wurde traditionell mit Feuer und Fackeln erhellt. "Rauhnächte sind in der Thomas-Nacht am 21. Dezember, am Heiligen Abend, zu Silvester und in der Nacht zum 6. Jänner", so Markus Herbst, Betreiber der Rumingmühle, der unter anderen Tourismusverband-Büroleiter Thomas Krömer und Bildungswerkleiterin Josefa Fritz begrüßte. Der Auftritt der Schafberg-Perchten-Pass soll Glück bringen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen