Anton Waldner neuer Militärkommandant

Landeshauptmann Wilfried Haslauer gratuliert Anton Waldner zur neuen Aufgabe als Salzburger Militärkommandant.
  • Landeshauptmann Wilfried Haslauer gratuliert Anton Waldner zur neuen Aufgabe als Salzburger Militärkommandant.
  • Foto: Wolfgang Riedlsperger
  • hochgeladen von Jorrit Rheinfrank

WALS-SIEZENHEIM (red). Brigadier Anton Waldner ist der neue Militärkommandant von Salzburg. Vergangene Woche wurde ihm von seinem Vorgänger Heinz Hufler in der Schwarzenbergkaserne das Kommando übergeben. "Damit erfährt die beeindruckende Karriere eines höchst angesehenen und erfahrenen Generalstabsoffiziers ihren Höhepunkt", betonte Landeshauptmann Wilfried Haslauer beim Festakt.

630 Bedienstete

"Das Salzburger Militärkommando gibt den politischen Entscheidungsträgern und der Bevölkerung Sicherheit, stets da zu sein, wenn Hilfe benötigt wird", so der Landeshauptmann weiter. Vom sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz über Hilfe bei Katastrophen, der Mobilmachungsvorbereitung bis zum Stellungs- und Ergänzungswesen reichen die Aufgaben dieser Heereseinheit mit ihren 630 Bediensteten und 282 Grundwehrdienern.

Zur Infrastruktur gehören unter anderem vier Kasernen im Flachgau, Pongau, Pinzgau und Lungau, drei Munitionslager und die Einsatzzentrale Berg in St. Johann. Ihre praktische Erfahrung erhalten die Soldaten auf zwei Truppenübungsplätzen, einem Wasserübungsplatz in Jadorf bei Kuchl, vier Gefechtsübungsplätzen und einem Schießplatz in Glanegg.

____________________________________________________________________________________
Du möchtest über Stories in deinem Bezirk informiert werden?
Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt’s hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen