Asfinag modernisiert A1 bei Mondsee

Ein drei Kilometer langer Abschnitt der A1 bei Mondsee wird modernisiert.
  • Ein drei Kilometer langer Abschnitt der A1 bei Mondsee wird modernisiert.
  • Foto: Neumayr/MMV
  • hochgeladen von Evelyn Baier

MONDSEE (eve). Die A1 soll auf Höhe Mondsee saniert werden. Drei Kilometer misst der Abschnitt, den die Asfinag mit einer Investition von 2,2 Millionen Euro modernisieren will. Dabei soll ein Teil der alten Betondecke entfernt und neuer, griffiger Asphalt aufgetragen werden. Auch die Lärmschutzwand und die Leitschienen sollen erneuert werden. Die Bauarbeiten werden bis 4. November dauern.

Für all jene Autofahrer, die Richtung Wien unterwegs sind und bei Mondsee abfahren wollen, empfiehlt die Asfinag sich am Beginn des Baustellenbereichs in die rechte Fahrspur einzureihen. Später kann die Autobahn erst nach der Anschlussstelle Mondsee bei der Raststation verlassen werden.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen