Beim Spazieren von gefälltem Baum getroffen

Ein gefällter Baum fiel am 9. Jänner auf einen Forstweg und verletzte zwei Pensionisten.
  • Ein gefällter Baum fiel am 9. Jänner auf einen Forstweg und verletzte zwei Pensionisten.
  • Foto: Symbolfoto: Fotolia/Martina Berg
  • hochgeladen von Johanna Grießer

HOF BEI SALZBURG. Beim Fällen eines 30 Meter hohen Baumes am 9. Jänner 2018 fiel dieser auf den Forstweg und traf zwei Pensionisten. Die 73-jährige Salzburgerin wurde dabei zu Boden geworfen und erlitt Kopfverletzungen, ihre 75-jähriger Begleitung erlitt Verletzungen an Schulter und Armen. 

Unfall durch Forstarbeiten
Ein 49-jähriger Landwirt führte am Nachmittag des 9. Jänners mit seinem Vater Forstarbeiten in seinem Wald im Gemeindegebiet Hof bei Salzburg durch. Als sie eine 30 Meter hohe Buche fällten, fiel diese auf einen Forstweg. Zur gleichen Zeit spazierten auf diesem Weg zwei Pensionisten aus Salzburg. Beide wurde von auslaufenden Ästen des umstürzenden Baumes getroffen und erlitten Verletzungen. Der Landwirt wird beim Bezirksgericht angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen