24 Stunden zusammen
Beziehungstest für Paare wegen vieler gemeinsamer Zeit

"Kommunikation muss man gut üben. Es dauert, bis man sich als Paar gut eingespielt hat", sagt Milica Hohensinn.
  • "Kommunikation muss man gut üben. Es dauert, bis man sich als Paar gut eingespielt hat", sagt Milica Hohensinn.
  • Foto: Philipp Hohensinn
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Was es für Paare bedeutet, nun 24 Stunden am Tag gemeinsam zu verbringen, und wie man Konflikten vorbeugt, erklärt Therapeutin Milica Hohensinn aus Seekirchen.

SEEKIRCHEN. "Kommunikation ist das A und O", sagt Psychologin und Psychotherapeutin Milica Hohensinn über Beziehungen. Besonders im Moment ist dies sehr wichtig, da durch die aktuellen Ausgangsbeschränkungen viele Paare nun ständig an einem Ort zusammen sind. Hohensinn betont mehrmals, wie wichtig es sei, mit dem Partner über alles zu reden.

"Sachen, die einem logisch erscheinen, bleiben unausgesprochen, was oft das Problem darstellt. Wenn man nicht darüber redet, weiß man nämlich nicht, ob man wirklich in diesem Punkt einer Meinung ist",

sagt die Therapeutin. Um Enttäuschungen und Konflikten vorzubeugen, sollte man klar sagen, was man sich erwartet.

Zeit bewusst nutzen

Sind nun beide Partner gerade ständig zusammen, sollte jeder erklären, wieviel Freiraum er braucht, nicht nur nur für das Arbeiten, sondern auch für sich selbst.

"Es gibt Paare, die dasselbe Bedürfnis an Nähe haben." Hohensinn

Wenn man aber für sich selbst alleine auch Zeit brauche, müsse man das kommunizieren. Wichtig ist es, die Zeit, die man gemeinsam verbringt, bewusst zu nutzen. Zum Beispiel kann man ein gemeinsames Projekt starten, wie etwa einen Raum umzugestalten, oder etwas Neues auszuprobieren. Ein gemeinsam erstellter Zeitplan kann eine gute Hilfe sein, dem Alltag Struktur zu geben.

Mehr Streit möglich

Dies ist individuell für jedes Paar. Etwa ist es von Bedeutung, ob man gewöhnt ist, so viel Zeit miteinander zu verbringen. Auch bei Partnern, die sich prinzipiell gut verstehen, kann es sein, dass Dinge zu Tage treten, über die zu diskutieren man zuvor wenig Zeit hatte. "Für viele kann diese gemeinsame Zeit sogar gut sein, da sie nun Zeit haben, die ihnen zuvor gefehlt hat."

"Man kann das ein bisschen mit einem gemeinsamen Urlaub vergleichen. Wenn man zwei bis drei Wochen auf einmal 24 Stunden am Tag beisammen ist, kann das manchen gut tun. Jedoch tauchen schwelende Konflikte bei einigen häufiger auf und man beginnt zu streiten. Studien zeigen, dass Paare sich nach dem Urlaub häufiger trennen."Hohensinn

Im Moment ist es ähnlich, nur dass dazu bei einigen noch verschärfte gesundheitliche und finanzielle Ängste kommen.

Mit Konflikten umgehen

Konflikte, die es schon zuvor gab, können sich nun verschärfen.

"Große Entscheidungen sollte man jedoch momentan besser zurückstellen",

meint Hohensinn und hat Verständnis, dass dies of schwierig ist. Hitzigen Diskussionen am besten aus dem Weg gehen und die Sache in einer ruhigen Minute noch einmal betrachten. Oft hilft ein Anruf bei einem Freund. Benötigt man mehr Hilfe, besonders bei Gewalt, sollte man unbedingt die vielen angebotenen telefonischen Hilfen (etwa Telefonseelsorge, Frauen- und Männernotruf) nützen.
Mehr Informationen dazu gibt es hier:
Kostenloser Frauennotruf
Gewaltschutzzentrum bietet Schutz und Hilfe

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Bettina Buchbauer aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen