"Brand aus" am Untersberg

Das waren am Anfang des Brandes.
5Bilder

GRÖDIG (kle). Der massive und gezielte Löscheinsatz mit insgesamt fünf Hubschraubern hat Wirkung gezeigt. Die Einsatzleitung verkündete heute  "Brand aus" auf dem Untersberg.

Funkenflug

Gestern Vormittag war es, so wird vermutet, bei Revisionsarbeiten der Untersbergbahn bei der unteren Liftstütze zu einem Brand gekommen. Bis zu 120 Einsatzkräfte waren seither vor Ort um die immer wieder aufflammenden Glutnester mit Löschwasser zu bekämpfen. Die extreme Trockenheit und der Föhn gestalteten die Löscharbeiten schwierig.

Die Einsatzleitung geht nun davon aus, dass sich keine Glutnester mehr unter den Latschen befinden. Bei Kontrollen mit Infrarot und einer Wärmebildkamera konnten nichts mehr entdeckt werden. Der Einsatz am Berg ist beendet, die Aufräumarbeiten in den Feuerwehrhäusern beginnen. Ob nun wirklich alle Brandnester abgelöscht werden konnten, werde sich in den nächsten Tagen zeigen, so der Landesfeuerwehrverband Salzburg, Bezirk Flachgau. Es gehe derzeit aber keine Gefahr aus und es sei nicht zu erwarten, dass es erneut zu einem Brandausbruch kommen werde. Die Straßensperre der Landesstraße wurde aufgehoben, diese ist wieder frei zu befahren.

Autor:

Gertraud Kleemayr aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.