Buchtipp: Ligurien: Italienische Riviera – Cinque Terre

Dolceacqua im Nervia-Tal nordöstlich von Ventimiglia mit seiner markanten, mittelalterlichen Brücke über den Nervia Fototeca_Enit_F_Gino_Cianci.jpg
11Bilder
  • Dolceacqua im Nervia-Tal nordöstlich von Ventimiglia mit seiner markanten, mittelalterlichen Brücke über den Nervia Fototeca_Enit_F_Gino_Cianci.jpg
  • Foto: Copyright Fototeca ENIT, Fotograf Gino Cianci
  • hochgeladen von Peter Krackowizer

(kra) Die Ligurische Küste wurde schon Ende des 19. Jahrhunderts von den Briten als ideales Überwinterungsgebiet entdeckt. Das angenehm milde Mittelmeerklima ließ sie die Kälte und Nässe Großbritanniens vergessen. Noch heute reisen viele in diese westlichste Region Italiens des angenehmen Klimas wegen. Auch ich bin gerne an der Ligurischen Küste und freue mich immer, wenn ich darüber gute Bücher in die Hand bekomme. Eines davon möchte ich hier vorstellen.

Zwei Wanderexperten, Freunde des guten Essens, schildern aber auch sonst viel Sehenswertes
Wenn zwei Wanderexperten - Georg Henke und Christoph Hennig - sich einer Region annehmen, in der sich auch etliche Wandergebiete befinden, dann kann nur etwas Besonderes herauskommen. Und da ich auch Christoph Hennigs frühere Werke über Ligurien kenne, weiß ich, dass jedenfalls ein echter Experte der Region mitgeschrieben hat. Und das merkt man einfach in diesem Dumont-Reise-Taschenbuch.

Im Reich des Ölbaums – in den Oliventälern von Dolcedo
So verwundert es mich dann auch nicht, dass einer der Lieblingsorte der Autoren Camogli ist, wo sie das Farbenspiel am Meeresufer besonders genießen. Sie sind keine Verächter der guten italienischen Küche und haben immer wieder Tipps parat, wie jenen der Osteria da Bacco nahe des Hafens von Savona, die bekannt für ihre guten Fischgerichte ist. Dass dieser Führer neben allen für ein Dumont Reise-Taschenbuch üblichen Informationsbestandteilen einen gewissen Schwerpunkt auf Wandertipps hat, liegt bei den beiden Autoren auf der Hand. Doch wissen die beiden stets Wandern mit Erleben zu verbinden, wie im Beispiel „im Reich des Ölbaums – in den Oliventälern von Dolcedo“, einer dreistündigen Wanderung ohne größere An- und Abstiege im Hinterland von Imperia. Apropos Hinterland. Der Inhalt des Handbuches beschäftigt sich nicht nur mit dem eher bekannten Küstenstreifen, wie beispielsweise mit der subtropischen Pflanzenwelt in den Gärten der Villa Hanbury in Ventimiglia, sondern auch mit dem durchaus interessanten Hinterland. So beschreiben die Autoren beispielsweise eine Wanderung im Finalese oberhalb von Finale Ligure, wo es Steinzeitliches und Römisches zu entdecken gibt.

Über 25 Seiten Information über die Cinque Terre
Meiner persönlichen Lieblingsregion Ligurien, zwischen Camogli und dem Golf von La Spezia, sind 50 Seiten des knapp 290seitigen Reise-Handbuches gewidmet. Alleine über 25 Seiten nur den Cinque Terre mit vielen Tipps - wo wandern, wo übernachten, wo essen oder beispielsweise dem Hinweis, wo es edle Tropfen für Weinliebhaber in den Cinque Terre gibt. Richtwerte bei Restaurants helfen zur Wahl des passenden Lokals oder Meidung eines Ortes in Bezug auf Essengehen (das ist meine Interpretation: wenn gar keine Angaben zu Lokalen gemacht werden, wie beispielsweise bei Riomaggiore in den Cinque Terre).

Die Straßenkarte (Maßstab 1:350 000) eignet sich nur für die Grobplanung von Entfernungen, nicht aber vor Ort (zu ungenau, ich kenne die Straßenverhältnisse persönlich recht gut). Hervorzuheben ist jedoch die Detailkarte der Cinque Terre im Maßstab 1:60 000, die sich zum Erforschen dieses Teils Liguriens durchaus gut eignet (aber keine echte Wanderkarte!).

Info
Ligurien: Italienische Riviera – Cinque Terre
Georg Henke, Christoph Hennig
1. Auflage 2012 erschienen im DuMont Reiseverlag
ISBN 978-3-7701-7316-7

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen