Der Flachgau feiert den Sommer

Am Wallersee in Neumarkt lässt es sich angenehm feiern. Das Seefest verspricht beste Unterhaltung und ein tolles Feuerwerk.
8Bilder
  • Am Wallersee in Neumarkt lässt es sich angenehm feiern. Das Seefest verspricht beste Unterhaltung und ein tolles Feuerwerk.
  • hochgeladen von Wolfgang Schweighofer

Jede Menge Highlights haben die Flachgauer Gemeinden bei ihren Sommerfesten zu bieten.
FLACHGAU (schw). Vom 7. bis 9. Juli veranstalten die Freiwillige Feuerwehr und das Rote Kreuz das weit über die Grenzen hinaus bekannte Waldfest Lamprechtshausen. Das Theater Thalgau unter der Leitung von Obmann Bernhard Ziegler inszeniert ab 15. Juli die schwarze Komödie "Sein oder Nichtsein" als Plädoyer für Humor in schwierigen Zeiten und als Aufruf zur Zivilcourage. Gleich sechs Bands rocken am 22. Juli in Köstendorf. Zum sechsten Mal veranstaltet der Tourismuverband unter Obmann Johann Kobler “Rock am Platz” mit Bands, die Einblick in verschiedene Musikstile geben werden. Die Strobler Wies`n findet vom 20. bis 23. Juli beim Busbahnhof statt. Am 22. Juli unterhalten Hoamspü die Besucher. Begeistert erwartet wird ein Gastauftritt von Stargast Eric Papilaya. Weitere Termine in Strobl sind am 5. August das traditionelle Seefest Strobl und am 6. August das Almfest auf der Laimeralm mit den Laimern und den Ursprung Buam. Spaß für die ganze Familie und ein sensationelles Feuerwerk bietet am 28. Juli das Seefest in Neumarkt. Am selben Tag geht im Grödiger Ortsteil Fürstenbrunn das Sommerfest über die Bühne. Am 29. Juli steigt in Fürstenbrunn ab 11 Uhr der spannende Bewerb im Stiefel-Weit-Schmeißen. Zum traditionellen Lamprechtshausener Kirtag lädt der Tourismusverband mit Geschäftsführerin Patricia Outland am 30. Juli. Bereits zum dritten Mal wird unter dem Motto “Shoppen, Grillen und Chillen” am 13. August in Straßwalchen das Straßenfest gefeiert. Heuer wird wieder das Ebenauer Mühlenfest organisiert, das am 15. August um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst und der Kräuterweihe beginnt. Die Besucher erwartet ein vielseitiges Programm, darunter ein Frühschoppen mit der Trachtenmusikkapelle, ein Auftritt des Trachtenvereins sowie Mahlvorführungen in der „Waschlmühle“. Sieben Mühlen stehen für Besichtigungen offen. Verschiedene Musikgruppen werden bei den Mühlen aufspielen. Auch das „Museum im Fürstenstöckl“ hat geöffnet. "Hoagascht`n im Bauernherbst" heißt es am 27. August im Ortszentrum von Hof. Eröffnet wird der Bauernherbst auch in Obertrum mit einem Bieranstich beim Bierbrunnen und einem motorfreien Tag rund um den See.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen