"Der Floh im Ohr" feiert Prämiere in Koppl

20Bilder

Seit fünf Jahren ist Oswald Seitlinger als Obmann der Theatergruppe Koppl tätig. Damals zählte die Gruppe 65 Mitglieder, mittlerweile sind 95 Personen voll und ganz im Theaterbetrieb integriert. „In diesem Jahr führen wir eine besonders turbulente Geschichte auf“, erzählt Seitlinger. „Der Floh im Ohr“ feiert kommenden Freitag um 19:30 Uhr Prämiere im Kirchenwirt. Wie in den Vorjahren rechnet man wieder mit zahlreichen Besuchern. In der Komödie von Georges Faydeau dreht sich alles um einen Versicherungsdirektor, der seine Hosenträger in einem zweideutigen Hotel vergessen hat. Als seine Frau davon erfährt, will sie ihrem Mann, der sie offensichtlich betrügt, eine Falle stellen. „Wir wollen immer wieder frische Gesichter auf der Bühne präsentieren“, sagt Helmut Deisl, der Spielleiter des Stücks. Darum werden die Hauptrollen stets mit unterschiedlichen Schauspielern besetzt. Deisl selber wirkt in der Komödie als Versicherungsdirektor in der Hauptrolle mit und baut deshalb auf die Hilfe von Andreas Mayr, der ihn bei der Spielleitung unterstützt. Wichtig ist der Theatergruppe Koppl, dass sich jeder mit einbringt und mit Spaß bei der Sache ist. Für die aufwendigen Frisuren zuständig ist Patricia Pichler, die sich auch neu in die Theatergruppe integriert hat. Für den Zusammenhalt der Gruppe spricht das Verhalten aller Mitglieder. Da Heidi Stangl für ihre Rolle ausgefallen ist, sprang Martina Berger kurzfristig ein. Ab Freitag heißt es acht Vorstellungen lang: Bühne frei.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Christian Granbacher aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.