Betriebliche Gesundheit
Die Pflege muss gesund bleiben

3Bilder

Die Arbeit in der Pflege ist erfüllend, aber anstrengend. Das Hilfswerk Salzburg tut viel dafür, dass die Mitarbeiter gesund bleiben.

SALZBURG (kle). Mit Obst und Tees am Arbeitsplatz, Kursen für Bewegung und psychotherapeutischer Unterstützung schaut das Hilfswerk Salzburg auf die Gesundheit ihrer Mitarbeiter.

Körperlich gefordert

"Unsere Mitarbeiter sind körperlich und psychisch gefordert", weiß Manfred Feichtenschlager vom Hilfswerk. Deshalb können die Mitarbeiter auf betriebliche Angebote für Bewegung und Entspannung zurückgreifen. Darüber hinaus werden die Angestellten im ergonomischen Handling ihrer Arbeit geschult, damit Rückenprobleme aufgrund des Hebens von Patienten erst gar nicht auftreten.

"Keep balance"

Mit dem Projekt "Keep balance" wird die psychosoziale Gesundheit gefördert. "In Corona-Zeiten ist die Belastung unserer Mitarbeiter noch einmal angestiegen", so Feichtenschlager. Deshalb ist die Unterstützung durch Psychotherapeuten besonders wichtig, damit die Menschen, die eine derart wertvolle Arbeit für die Gesellschaft leisten, weiterhin gut belastbar und stabil bleiben.
Weitere Beiträge finden Sie hier

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen