Tag der Offenen Tür
Ein Haus für soziale Zwecke

Seit mittlerweile fünf Jahren werden Menschen aus dem Salzburger Flachgau von mehreren Sozialeinrichtungen im “Haus St. Katharina” in Neumarkt am Wallersee beraten und begleitet.
  • Seit mittlerweile fünf Jahren werden Menschen aus dem Salzburger Flachgau von mehreren Sozialeinrichtungen im “Haus St. Katharina” in Neumarkt am Wallersee beraten und begleitet.
  • Foto: Gemeinde Neumarkt
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

Die  Flachgauer Sozialeinrichtung feierte 5-jähriges Jubiläum mit einem Tag der Offenen Tür und Landesrätin Andrea Klambauer.

NEUMARKT.  Seit fünf Jahren werden Menschen aus dem Flachgau von mehreren Sozialeinrichtungen im “Haus St. Katharina” in Neumarkt beraten und begleitet. Zu diesem Jubiläum luden die Verantwortlichen des Hauses kürzlich zu einem Tag der offenen Tür ein. Bürgermeister Adi Rieger und “Hausherr” Pfarrer Gottfried Laireiter begrüßten zahlreiche Gäste, darunter auch Landesrätin Andrea Klambauer und den Landtagsabgeordneten Josef Schöchl.

Angebote für alle Generationen

Interessierte erhielten Auskunft über das Angebot der sozialen Einrichtungen für Menschen in jeder Lebenslage. “Im Jahr 2014 entstand die Idee von Pfarre und Stadtgemeinde, unter der damaligen Verantwortung von Alt-Bürgermeister Emmerich Riesner, verschiedenen sozialen Organisationen in Neumarkt ein gemeinsames Dach zu geben. So wurde der alte Pfarrhof zum ‘Haus St. Katharina’ umgewandelt”, erklärte Bürgermeister Adi Rieger. “Die Zahlen zeigen den großen Bedarf der Flachgauer, sehr viele Menschen nehmen die verschiedenen Möglichkeiten der Beratung und Unterstützung in Anspruch. Insbesondere freue ich mich darüber, dass es im Haus mittlerweile für fast alle Generationen und Personengruppen gute Angebote gibt.”

Beratung in jeder Beziehung

Im “Haus St. Katharina” finden sich die Caritas Sozialberatung, der Verein Einstieg (Beratung für Jugendliche zu Beruf und Ausbildung), das Kompetenzzentrum Frau & Arbeit (Beratung von Frauen in Krisensituationen), das Gewaltschutzzentrum (Hilfe bei Beziehungskrisen und Gewalt in der Familie), die Hospiz Initiative (Sterbe- und Trauerbegleitung für Angehörige), die psychotherapeutische Praxis Claudia Schörkhuber sowie die pfarrliche Handbibliothek, spezialisiert auf Fachliteratur verschiedener Wissensbereiche mit Schwerpunkt Religion. Einmal im Monat gibt es zudem die Möglichkeit für Frauen, sich in Familien und Ehe- Rechtsfragen von einer Rechtsberaterin des Landes beraten zu lassen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen