Gedächtnisfeier in Obenrdorf

Hier erklang 1818 das Weihnachtslied "Stille Nacht, Heilige Nacht" zum ersten Mal.
  • Hier erklang 1818 das Weihnachtslied "Stille Nacht, Heilige Nacht" zum ersten Mal.
  • Foto: Franz Neumayr
  • hochgeladen von Stefan Schubert
Wann: 24.12.2017 17:00:00 Wo: Stille-Nacht-Platz, Stille Nacht-Platz, 5110 Oberndorf bei Salzburg auf Karte anzeigen

OBERNDORF. Die traditionelle Gedächtnisfeier für die Schöpfer des weltweit bekannten Weihnachtsliedes "Stille Nacht! Heilige Nacht!, Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber, findet am Heiligen Abend um 17:00 Uhr vor der Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf statt. 

Programm

Bläsergruppe der Stadtkapelle (16.30 – 16.55)
Weihnachtsschießen der Königl. Priv. Feuerschützengesellschaft Laufen (16.40 – 16.45)
Glockengeläute der Pfarrkirche Oberndorf, der Stiftskirche Laufen und der Wallfahrtskirche Maria Bühel (16.55 – 17.00)

Bläserensemble: Intrada
Kranzniederlegung
Begrüßung durch Bürgermeister Peter Schröder
Englisch: Johannes Ploner
Anglöckler: Gott griaß enk Leitln
Bläserensemble: Roratelied
Liedertafel: Nochtn spat erst (Moritz Guttmann)
Göminger Stubnmusi: Marienmenuett
Liedertafel: Hin über’n Acker treibt’s hiatzt an Schnea (Hanna Heinz-Erian/Hans Streiner)
Johannes Ploner: Weihnachtslied (Isabella Mauracher)
Göminger Stubnmusi: Klöpflstückl
Liedertafel: Ein helles Licht (Gottfried Stockinger)
Worte zum Heiligen Abend: Bürgermeister Peter Schröder
Bläserensemble: Schlaf wohl du Himmelsknabe
Weihnachtsevangelium und Weihnachtssegen – Pfarrer Mag. Nikolaus Erber
„Stille Nacht! Heilige Nacht!“ in der Originalfassung von Franz Xaver Gruber
(Chor und Solisten der Liedertafel Oberndorf)
Weihnachtsgrüße: Bürgermeister Peter Schröder

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen