Gut Aiderbichl hat heuer bereits 277 Tiere gerettet

Die Tiere werden auf Gut Aiderbichl liebevoll betreut.
  • Die Tiere werden auf Gut Aiderbichl liebevoll betreut.
  • hochgeladen von Robert Wier

Die Urlaubszeit ist für viele Familien die schönste Zeit im Jahr, leider trifft das nicht für alle Haustiere zu: Viele Hunde und Katzen werden vor einer Urlaubsreise einfach ausgesetzt oder mit den verschiedensten Ausreden in einem Tierheim abgegeben.

Auch die Tierretter von Gut Aiderbichl werden jetzt vermehrt um Hilfe gebeten. Insgesamt konnten heuer bereits 277 Tiere aufgenommen werden, die im Tierparadies in Henndorf und an den weiteren 29 Standorten ein neues Zuhause gefunden haben. Der Großteil sind Hunde, Katzen und Nagetiere. „Wir versuchen möglichst vielen Tieren zu helfen, leider können wir aber nicht alle Tiere aufnehmen“, betont Geschäftsführer Dieter Ehrengruber. Allein im Jahr 2018 hat es 5.409 Anfragen gegeben, insgesamt konnten im Vorjahr 534 Tiere im Tierparadies ein neues Zuhause finden. Die Verantwortlichen von Gut Aiderbichl appellieren daher an zukünftige Tierbesitzer, sich den Kauf eines Haustieres genau zu überlegen: „Ein Haustier ist kein Spielzeug, dass man einfach in eine Ecke stellen kann. Ein Haustier zu haben heißt die volle Verantwortung für ein Lebewesen zu übernehmen“.

Gut Aiderbichl mit dem Hauptsitz in Henndorf im Bundesland Salzburg ist eine ganz wichtige Institution für den Tierschutz in Österreich. Allein im Vorjahr konnten genau 534 notleidende Tiere in den insgesamt 30 Standorten versorgt werden. Darüber hinaus werden für weitere Tiere Pflegeplätze vermittelt. Insgesamt leben auf den Gut Aiderbichl-Höfen mittlerweile über 6.000 Tiere. Um für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein und optimale Voraussetzungen zum Tierschutz zu schaffen, wird Gut Aiderbichl deutlich ausgebaut. „Neben der Betreuung der Tiere ist für uns die Aufklärung der Tierfreunde ein ganz besonderes Anliegen. Mit dem Ausbau auf Gut Aiderbichl setzen wir hier neue Maßstäbe“, so Geschäftsführer Dieter Ehrengruber.

Autor:

Robert Wier aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.