Gut Aiderbichl Henndorf nimmt Münchner Polizeipferd auf

4Bilder

Gut Aiderbichl setzt sich vorbildlich für Tiere ein, die in Not geraten sind oder einen Pflegeplatz brauchen. Allein am Hauptsitz in Henndorf leben über 1.000 gerettete Tiere. Jetzt hat Geschäftsführer Dieter Ehrengruber ein Pferd der Polizei-Reiterstaffel München aufgenommen, um dem Rappen auf dem Tierparadies im Bundesland Salzburg einen schönen Lebensabend zu ermöglichen.

Fidelio geht mit 13 Jahren auf Gut Aiderbichl in Rente
Jahrelang hat „Fidelio“ zusammen mit seiner Reiterin für Schutz und Sicherheit gesorgt, jetzt wird er selbst beschützt: Auf Gut Aiderbichl. Polizeipferd Fidelio ist mittlerweile 13 Jahre alt und Mitglied der Polizei-Reiterstaffel in München. Der Rappe hat viele Einsätze in Bayern hinter sich: Fußballspiele, Feste, Demonstrationen, Faschingsumzüge. Schöne und auch schwierige Situationen, die Fidelio gemeinsam mit seiner Reiterin, Polizeiobermeisterin Katrin Baumgärtner erlebt hat – das schweißt zusammen. „Ich konnte ihm vertrauen und er mir“. Doch die Arthrose macht dem Rappen zu schaffen. Mehr Einsätze sind ihm nicht mehr zuzumuten. Fidelio darf in Rente gehen.

Pflegeplätze für ehemalige Polizeipferde nicht leicht zu finden
Hauptkommissarin Bettina Reger erzählt, dass die Suche nach einem geeigneten Rentenplatz für ein Pferd schon lange vor Dienstende beginnt. Manche adoptieren ‚ihr’ Pferd kurzerhand, aber das ist nicht jedem möglich. Und so fiel die Entscheidung, bei Gut Aiderbichl nachzufragen, denn dort werden schon seit über zehn Jahren Polizeipferde aufgenommen und bis zum Ende ihres Lebens versorgt. „Besser kann ich es mir für Fidelio nicht wünschen, wenn ich sehe, wie toll es den Tieren hier geht“. Doch natürlich flossen bei Katrin Baumgärtner die Tränen, als es ans Abschiednehmen ging: „Es ist ein großer Trost, dass er hierher kommen durfte und ich Fidelio jederzeit besuchen kann“.

Bildtexte:
Bild 1: Dieter Ehrengruber, Hauptkommissarin Bettina Reger und Polizeiobermeisterin Katrin Baumgärtner (v. li. n. re.)
Bild 3+4: Polizeipferd Fidelio wird auf Gut Aiderbichl bestens betreut

Autor:

Robert Wier aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.