Handgemachte Textilien aus Uganda ermöglichen Schulbesuche

Hans Ziller vor dem Lionsstand mit Harald Hauser und Annemarie Adelsberger.
  • Hans Ziller vor dem Lionsstand mit Harald Hauser und Annemarie Adelsberger.
  • Foto: Christine Stadler
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

MATTSEE (buk). Gemeinsam mit dem Verein "Kindern eine Chance" war der Lionsclub Mattsee-Trumerseen mit einem Stand am Mattseer Advent vertreten. Dabei wurden unter anderem Handarbeiten aus Uganda verkauft, die von den Müttern der im Verein aufgenommenen Kinder hergestellt worden sind. Der Erlös dieser Waren geht dann zurück nach Uganda, womit dann Schulbesuche finanziert werden können. Neben Schulgeld müssen Kinder dort auch eine Schuluniform tragen und Bücher selbst finanzieren – unmöglich für viele Familien.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen