Himmelreich als Ort der Begegnung

Der Dorfplatz in Himmelreich soll ein Ort der Begegnung sein.
4Bilder
  • Der Dorfplatz in Himmelreich soll ein Ort der Begegnung sein.
  • Foto: Johann Reifberger
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

WALS-SIEZENHEIM (buk). Als Ort der Begegnung ist der Dorfplatz im Walser Ortsteil Himmelreich neu eröffnet worden. Dabei hat Pfarrer Virgil Zach am Nationalfeiertag seinen Segen gesependet. Im Mittelpunkt steht ein Tisch aus Untersberger Marmor, der im Relief Themen der Himmelsreicher Geschichte darstellt – auch, dass der Name aus einem landesfürstlichen Zeremoniell im 17. Jahrhundert entstanden ist. Damals wurden auf dem Gebiet hohe Gäste von den Salzburger Fürsterzbischöfen "unter einem Himmel" empfangen, wie die Südseite des Tisches preisgibt. Für die künstlerische Gestaltung, die 2016 begonnen wurde, zeichnet Franz Himmelreich verantwortlich. Er hat die Ideen im Auftrag der Gemeinde umgesetzt.

Von Römern und Physikern

Die Ost- und Nordseite des Marmorstisches sind dem römischen Gutshof Villa Loig gewidmet, der in unmittelbarer Nähe des Dorfplatzes gelegen war. Unter anderem zeigen die Reliefbilder einen römischen Transportwagen, die Geldprägung, Landtechnik, eine Jagdszene und diverse Ornamente. Im Westen haben die Landwirtschaft und das Handwerk ihren Platz gefunden. Auch der weltbekannte Physiker Christian Doppler, dessen Familie aus Himmelreich stammte, kommt hier vor.

Birnbaum darf nicht fehlen

Darüber hinaus zeugen Mosaiktafeln von der Theseusgeschichte aus der griechischen Mythologie, denn bereits 1815 entdeckten Archäologen ebenfalls in unmittelbarer Nähe des Dorfplatzes das wunderbar erhaltene Theseus-Mosaik, dessen Abbildung sich derzeit inklusive Beschreibung in der Bachschmiede widerfindet. Insgesamt wird die Geschichte in sechs Bildern dargestellt. Und auch der Birnbaum – das Wahrzeichen der Gemeinde – darf in Himmelreich natürlich nicht fehlen. Ihm wird im "Birnenlabyrinth" Respekt gezollt.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen