In Kleßheim müssen 37 Bäume gefällt werden

Die Kettensäge ist momentan im Dauereinsatz.
  • Die Kettensäge ist momentan im Dauereinsatz.
  • Foto: Land Salzburg
  • hochgeladen von Jorrit Rheinfrank

WALS-SIEZENHEIM (jrh). Mehrere alte Eschen und Linden im Schlosspark Kleßheim müssen bald gefällt werden. Die jüngste Untersuchung hat nämlich ergeben, dass mindestens 37 Bäume entweder zu dürr oder von einem Pilz (Eschentriebsterben) befallen sind. "Die betroffenen Bäume sind nicht mehr zu retten und müssen gefällt werden", analysiert Bezirksförster Christian Straßl. Die Fällarbeiten werden näachste Woche beginnen und voraussichtlich zwei Wochen dauern. "Im Herbst folgen dann entsprechende Nachpflanzungen. Es werden heimische und standortgerechte Baumarten wie Linden und Ulmen zum Einsatz kommen", so Straßl.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen