Kein Verlängerter mehr im Cafe Gruber

Ein Bild aus den Anfängen des Cafe. Vor 114 Jahren wurde es eröffnet.
2Bilder
  • Ein Bild aus den Anfängen des Cafe. Vor 114 Jahren wurde es eröffnet.
  • Foto: Karin Gruber
  • hochgeladen von Kathrin Hagn

Die Kaffeehausbesitzerin Karin Gruber hat sich im Herbst des vergangenen Jahres dazu entschlossen, den Geschäftsbetrieb zum Jahresende endgültig einzustellen. "Die Gründe dafür sind vielfältig", schildert sie im Bezirksblätter-Interview. "Zum einen sind meine Eltern beide über siebzig Jahre alt und haben sich ihren Ruhestand jetzt mehr als verdient. Zum anderen wird die Situation in der Gastronomie grundsätzlich nicht einfacher."

Trend zum Tagesgeschäft
Der Trend gehe, so die Flachgauer Kaffee-Expertin, eindeutig weg vom Abendgeschäft. Sie selbst hätte aus diesem Grund seit Jahren gerne ein Hotelprojekt in Oberndorf verwirklicht und dafür auch ein Konzept erstellt. Eine Einigung mit der Gemeinde kam aber bislang nicht zustande.

Café wird nicht verpachtet
Das Café als solches künftig weiter zu verpachten komme für die Familie Gruber, die den Betrieb seit drei Generationen betreibt, nicht infrage. Gesucht werde aber ein langfristiger Nachmieter für die Gewerberäumlichkeiten, wie etwa ein ein Arzt oder eine Versicherungsagentur, so die Oberndorfer Geschäftsfrau. Langweilig wird es ihr jedenfalls nicht werden. Neben dem Kaffeehausbetrieb hat sich Karin Gruber mit der Produktion der feinen "Stille Nacht Pralinés" schon lange ein zweites berufliches Standbein aufgebaut, auf das sie sich nun, neben einigen anderen Projekten, voll konzentrieren will. Die feine Confisserie aus Oberndorf ist mittlerweile nicht mehr nur im Ort, sondern auch in der Stadt Salzburg und natürlich auch online zu erwerben. Aber nicht nur als Geschäftsführerin der "Stille Nacht Manufaktur" hat sie im Jubiläumsjahr auch ohne Kaffeehausbetrieb alle Hände voll zu tun.

Stille Nacht Song Contest
So ist sie ganz nebenbei, zusammen mit Sabine Lehner als Geschäftspartnerin, auch Initiatorin des "Stille Nacht Song Contests", der es sich zum Ziel gesetzt hat, möglichst viele Sprachversionen des berühmten Liedes bis 2018 zu sammeln.

Die Stille Nacht Pralines sind in Oberndorf im Stille Nacht Museum und im Stille Nacht Shop sowie auch online unter http://www.stillenachtmanufaktur.at/de/shop/produkte , bei der „Greisslerin“ und beim „Azwanger“ in der Stadt Salzburg erhältlich.

Ein Bild aus den Anfängen des Cafe. Vor 114 Jahren wurde es eröffnet.
Die Oberndorfer Geschäftsfrau Karin Gruber hat den Kaffeehausbetrieb zum Jahresende eingestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen