Kindergesundheit früh stärken

Kinder lernen alles zum Thema Sicherheit und Umwelt.
3Bilder
  • Kinder lernen alles zum Thema Sicherheit und Umwelt.
  • Foto: Kindergarten Thalgau
  • hochgeladen von Kathrin Hagn

THALGAU (kha). Wie können Kinder dazu angeleitet werden, auf die eigene Gesundheit zu achten? Wie hilft man ihnen, möglichst früh eine gute Wahrnehmung für den eigenen Körper zu entwickeln? Die Antwort: in einem "Gesunden Kindergarten". Sechs Flachgauer Kinderbetreuungseinrichtungen lassen sich derzeit vom Projektentwickler AVOS zu "Gesunden Kindergärten" ausbilden und zertifizieren. Drei haben bereits das Gütesiegel erhalten. Ein solcher Netzwerkpartner ist auch der Thalgauer Kindergarten, der nun schon das zweite Jahr auf dem Weg zum "Gesunden Kindergarten" ist.

Kinder-Sicherheitswoche
Unter der Devise „122, 133, 144, das merk ich mir! Feuerwehr, Polizei und die Rettung kommt herbei!“ wurde mit den Kindern nun das Thema "Umwelt und Sicherheit“ bearbeitet und erlebbar gemacht. An 7 Tagen wurden 8 verschiedene Aktivitäten zum Thema angeboten, die die Kinder frei wählen und in ihren Sammelpass eintragen durften. Auf Tuchfühlung konnten die kleinen Thalgauer unter anderem auch mit verschiedenen Einsatzkräften und deren Einsatzfahrzeugen gehen, die den Kindergarten im Rahmen der Projektwochen ebenfalls besuchten.

Individuelle Themen
"Jede Einrichtung kann sich im Laufe der Projektzeit mit fünf Schwerpunkten auseinandersetzen, die das Grundgerüst für das Gütesiegel bilden", sagt AVOS-Projektkoordinatorin Maud Bukovics. Zusammen mit den Eltern wird dann erarbeitet, wie das Thema in jeder Einrichtung individuell passend und auch spannend umgesetzt werden kann. Aber nicht nur die Kinder stehen bei dieser Initiative im Blickpunkt: Auch die Gesundheit der Pädagoginnen soll nachhaltig gestärkt werden. Der gesunde Kindergarten wird vom Salzburger GFF gefördert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen