Mehr Platz für Senioren in Wals-Siezenheim

Bei der Übergabe des modernisierten Seniorenwohnhauses in Wals-Siezenheim. Im Bild von links nach rechts: Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Bewohner Christian Röck, Bürgermeister Joachim Maislinger, Pflegedienstleiterin Barbara Januschek, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber und Heimleiter Reinhard Ebner.
2Bilder
  • Bei der Übergabe des modernisierten Seniorenwohnhauses in Wals-Siezenheim. Im Bild von links nach rechts: Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Bewohner Christian Röck, Bürgermeister Joachim Maislinger, Pflegedienstleiterin Barbara Januschek, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber und Heimleiter Reinhard Ebner.
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Jorrit Rheinfrank

WALS-SIEZENHEIM (jrh). Nach 14 Monaten Bauzeit ist das Seniorenwohnhaus in Wals-Siezenheim nun um einen Trakt erweitert und gestern offiziell eröffnet worden. Dieser wurde mit zehn Einzelzimmern gebaut. Damit stehen jetzt insgesamt 86 Betten im Seniorenwohnhaus zur Verfügung. Der neue Zubau bietet auch Platz für dringend benötigte Mitarbeiter-Räumlichkeiten wie Umkleiden und Sanitäranlagen und einen Aufenthaltsraum. Letzterer kann von Familienmitgliedern und Bewohnern für gemeinsame Aktivitäten genutzt werden.

"Der erste Schritt ist getan"

"Die fürsorgliche Pflege unserer betagten Senioren ist mir ein besonderes Anliegen und wird in der Zukunft eine große Herausforderung für unsere Gemeinde bedeuten. Damit unser sehr bemühtes und ausgezeichnetes Pflegedienstpersonal die dafür notwendigen Voraussetzungen hat, war uns dieser Zubau mit den neu geschaffenen Sozialräumen ein großes Bedürfnis. Die neuen Bewohnerzimmer sind der erste Schritt der Generalsanierung unseres vor 28 Jahren errichteten Seniorenwohnhauses", erklärt Bürgermeister Joachim Maislinger.

Großzügiger Außenbereich

Der Außenbereich wurde großzügiger als bisher gestaltet. "Ein neu angelegter Rundweg sorgt für ausreichend Bewegung mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten", freut sich Heimleiter Reinhard Ebner über die gelungene Erweiterung und ergänzt: "Durch den neuen Weg müssen die Senioren für Spaziergänge nun endlich nicht mehr auf die viel befahrene Straße." Die Baukosten für dieses Projekt betrugen rund 3,7 Millionen Euro.

Bei der Übergabe des modernisierten Seniorenwohnhauses in Wals-Siezenheim. Im Bild von links nach rechts: Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Bewohner Christian Röck, Bürgermeister Joachim Maislinger, Pflegedienstleiterin Barbara Januschek, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber und Heimleiter Reinhard Ebner.
Bei der Übergabe des modernisierten Seniorenwohnhauses in Wals-Siezenheim. Im Bild von links nach rechts: Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik, Vizebürgermeisterin Romana Riedl, Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber, Landesrat Hans Mayr, Gemeindevertreterin Lieselotte Leikermoser, Gemeinderätin Edith Schossleitner, Wilfried Steiner und Bürgermeister Joachim Maislinger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen