Nichts echt bei der LKW-Fahrzeugkontrolle

EUGENDORF (kha) Weder einen gültigen Führerschein noch Fahrzeugpapiere konnte ein
31Jähriger LKW-Fahrer voweisen, der heute am 17.5. auf der Autobahn im Gemeindegebeit von Eugendorf gestoppt wurde. Der Mann hatte zwar diverse österreichische Dokumente bei sich, die jedoch nicht auf seinen Namen ausgestellt waren. Die Polizei vermutet derzeit , dass es sich dabei um gstohlene Dokumente handelt. Auch das "Pickerl" des Fahrzeugs war abgelaufen. Bei der Überprüfung der Kennzeichentafeln  wurde schließlich festgstellt dass diese als unterdrückt in der Zulassungsdatei gespeichert waren und nicht mit dem Fahrzeug übereinstimmten. Das Fahrzeug wurde daraufhin zwangsweise abgestellt. Der Mann ist zum Sachverhalt nicht geständig und wird auf freiem Fuß zur angezeigt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen