Oberösterreicher am Untersberg tot geborgen

Ist und bleibt ein gefährlicher Berg, und zwar zu jeder Jahreszeit: Der Untersberg
8Bilder
  • Ist und bleibt ein gefährlicher Berg, und zwar zu jeder Jahreszeit: Der Untersberg
  • Foto: Foto: Franz Neumayr
  • hochgeladen von Christoph Lindenbauer

GRÖDIG (lin). Die Salzburger Bergrettung konnte einen verirrten Wanderer am Untersberg nur noch tot bergen. Der 46-jährige Mann aus dem Attergau/Oberösterrreich war seit gestern, Dienstag, abgängig. Er hat selbst noch einen Notruf abgesetzt. Er sei beim zweiten Gipfelkreuz abgestürzt und auf den Rücken gefallen, sagte der nicht ortskundige Bergsteiger, und danach brach die Verbindung ab.

Rund 25 Salzburger Bergretter der Ortsstellen Grödig und Salzburg und Hundestaffeln, die Canyoninggruppe sowie rund zehn Mitglieder der bayerischen Bergwacht Marktschellenberg machten sich mit Unterstützung der Alpinpolizei und jeweils einem Polizeihubschrauber aus Salzburg und Deutschland auf die Suche nach dem Vermissten.
Insgesamt waren mehr als 40 Retter im Einsatz. Eine Handypeilung blieb erfolglos. Sämtliche vermuteten Wege wurden noch am Dienstag abgesucht, mit kurzer Unterbrechung durch ein schweres Gewitter noch bis 2 Uhr nachts.

Am Mittwochmorgen wurde die Suchaktion wieder aufgenommen, unterstützt vom Polizeihubschrauberteam "Libelle" mittels Wärmebildkamera. Abgesucht wurde wieder der gesamte Gipfelbereich, besonders auch im Bereich des Taxhamer Kreuzes, alle Steige wie der Dopplersteig, der Reitsteig und die Skiabfahrt. Die Canyoninggruppe der Bergrettung suchte ebenfalls den Rosittenbach ab.

Gegen 14:15 Uhr wurde der vermisste Oberösterreicher von einem Trupp der Bergrettung im Bereich „Grödiger Törl“ gefunden. Die Retter konnten nur noch den Tod feststellen.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen