Salzburger Seenland staubte Klimaschutz-Auszeichnung ab

Beim 10. Radgipfel in Wörgl wurden auch Vertreter des Regionalverbandes Salzburger Seenland ausgezeichnet.
  • Beim 10. Radgipfel in Wörgl wurden auch Vertreter des Regionalverbandes Salzburger Seenland ausgezeichnet.
  • Foto: Regionalverband Salzburger Seenland
  • hochgeladen von Manuel Bukovics

SEEHAM (buk). Für ihre "vorbildlichen Maßnahmen im Bereich der regionalen Radwegbeschilderung" hat nun Minister Andrä Rupprechter Vertreter des Regionalverbandes Salzburger Seenland im Rahmen der klima:aktiv-Partnerschaft ausgezeichnet. Das neue Radwegenetz beinhaltet auf einer Strecke von rund 750 Kilometern neben touristischen Strecken auch eine Beschilderung für den Alltagsradverkehr. Damit gilt der Regionalverband Salzburger Seenland als Pilotregion für das Land Salzburg. Im Fokus der Klimaschutzinitiative des Umweltministeriums stehen die vier Säulen Bauen und Sanieren, Energiesparen, erneuerbare Energien und Mobilität, die gemeinsam die wichtigsten Ansatzpunkte für die Energiewende bieten. Dabei unterstützt klima:aktiv Gemeinden, Haushalte und Unternehmen

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen