Ab Montag
Schule in St. Gilgen wird geschlossen

In der St. Gilgen International School wird ab Montag virtuell unterrichtet.
  • In der St. Gilgen International School wird ab Montag virtuell unterrichtet.
  • Foto: St. Gilgen International School
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Die St. Gilgen International School stellt den Schulbetrieb vorsorglich ab Montag 16. März auf Fernunterricht um.

ST.GILGEN. Gleichzeitig mit den Universitäten des Landes stellt die St. Gilgen International School ihren Schulbetrieb für drei Wochen bis zu Beginn der Osterferien auf Online-Learning um. Ab Montag (16.3.) werden alle 195 Schüler von zu Hause am Unterricht der Privatschule teilnehmen. Aufgrund der technologischen Möglichkeiten der Schule – alle Schüler und Lehrer sind mit Laptops und den entsprechenden Programmen ausgestattet – und den kleinen Klassengrößen von 12 bis 15 Schülern können dadurch die Fortsetzung von hochqualitativem Unterricht und der größtmögliche Schutz der Schulgemeinde gewährleistet werden.
Direktorin Martina Mötz:

"Diese Entscheidung haben wir uns nicht leicht gemacht, denn es ist durchaus eine Herausforderung für Eltern, Schüler und Lehrer. Unsere Schüler werden aber auch eine neue Art von Lernerfahrung machen, einen „21st Century Style of Learning”.

Motivierte Lehrer

Die Lehrer der St. Gilgen International School sind jedenfalls sehr motiviert, ihre “virtuellen Lessons” interessant, informativ, und auf alle Fälle auch mit einer notwendigen Portion von Humor zu gestalten.“ Das Lehrpersonal stellt den Unterrichtsstoff mithilfe einer speziellen und erprobten E-Learning-Software tagesaktuell zur Verfügung. Damit ist ein reibungsloser Unterricht für die nächsten Wochen gewährleistet.

Keine Verdachstfälle

Auch wenn es keinerlei Verdachtsfälle an der Schule gab, so wird diese Maßnahme dennoch jetzt schon als reine Sicherheitsvorkehrung zum Schutz der Schulgemeinde umgesetzt.
Mehr Infos zum Coronavirus in Salzburg gibt es >>HIER<<

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Bettina Buchbauer aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen