Zirbenduft statt Bankenluft

Die Familie Mayerhofer aus Seeham hat ihre Leidenschaft für Zirbenholz entdeckt.
  • Die Familie Mayerhofer aus Seeham hat ihre Leidenschaft für Zirbenholz entdeckt.
  • Foto: Mayerhofer
  • hochgeladen von Kathrin Hagn

SEEHAM (kha). Aus seiner Begeisterung für Zirbenholz ist für den Seehamer Philipp Mayerhofer ein festes berufliches Standbein geworden. Seinen angestammten Beruf als Vermögensberater bei einer Bank hat Mayerhofer letztes Jahr aufgegeben und sich aus der Finanzbranche verabschiedet. "Ein greifbares Produkt herzustellen, hat eine ganz besondere Qualität", sagt er.

Regionale Produktion
Zusammen mit seiner Frau, die beruflich als Risikomanagerin tätig war, entwickelt und verkauft er jetzt Kissen und Decken aus Zirbenholz. "Alle Produkte werden von uns konzipiert und von regionalen Produktionspartnern in Österreich hergestellt", so der Seehamer.

Leidenschaft für die Zirbe
Durch einen Zufall sei er überhaupt erst zum Zirbenholz gekommen, erzählt der Unternehmer. "Vor einigen Jahren war ich mit einem befreundeten Amerikaner auf einer Almhütte in einer Zirbenstube. Mein Freund wollte damals mehr über die Beschaffenheit und die Eigenschaften der Zirbe wissen. Von diesem Zeitpunkt an habe ich recherchiert und mehr und mehr Leidenschaft für dieses wunderbare Holz entwickelt."

Mayerhofer: positive Wirkung auf den Körper
Zuerst haben die Mayerhofers ein Schlafkissen mit Zirbe für Erwachsene entwickelt. "Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich die Inhaltsstoffe der Zirbe positiv auf den menschlichen Körper auswirken. Sie stärken das Immunsystem und wirken antibakteriell", so der Unternehmer. Durch den eigenen Familienzuwachs haben die Mayerhofers für sich schließlich auch entdeckt, dass sich die ätherischen Öle des Holzes positiv auf den Schlaf von Kindern auswirken. Ein eigens entwickelter "Polsterprototyp" für Tochter Anna brachte wunderbare Ergebnisse und deutlich weniger "schlaflose Nächte in Seeham".

Mit dem Kissen nach Dubai
"Besserer Schlaf macht auch fitter", sagt Philipp Mayerhofer, denn: "In der Nacht werden die Zellen gereinigt und repariert. Dafür benötigt unser Körper vor allem Ruhe und Entlastung bei einem gesunden Schlaf." Die Produkte der Familie Mayerhofer werden mittlerweile bis nach Dubai verkauft; nach dem Kinderkissen wird derzeit auch eine Kinderdecke entwickelt. Mittlerweile hat die Familie auch wieder Nachwuchs bekommen. Auch die kleine Tochter Ella schläft schon ruhig auf einem Zirbenkissen.

Hier finden sie mehr Infos zum Unternehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen