Bürgermeister Bergheim
"Öffis müssen besser als das Auto werden"

Bürgermeister Robert Bukovc attestiert seiner Gemeinde eine ausgezeichnete Lebensqualität.
  • Bürgermeister Robert Bukovc attestiert seiner Gemeinde eine ausgezeichnete Lebensqualität.
  • Foto: Gertraud Kleemayr
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

Im Gespräch mit den Bezirksblättern erzählt der Bergheimer Bürgermeister Robert Bukovc von den Herausforderungen, die der 7.000 Seelen-Ort in nächster Zukunft zu bewältigen hat. 

BERGHEIM. Bergheim mit seinen knapp 6.000 Einwohnern steht wirtschaftlich gut da. Das Handelszentrum zwischen Bergheim und Lengfelden beherbergt viele Firmen und befindet sich momentan im Umbruch.

Alte Bestände nutzen

Bürgermeister Robert Bukovc attestiert seiner Gemeinde eine ausgezeichnete Lebensqualität.
  • Bürgermeister Robert Bukovc attestiert seiner Gemeinde eine ausgezeichnete Lebensqualität.
  • Foto: Gertraud Kleemayr
  • hochgeladen von Gertraud Kleemayr

"Wir haben hier mit einigen alten Beständen ein riesiges Potential", so Bürgermeister Robert Bukovc, der auf die Neubelebung des Gewerbegebietes setzt. Für das ehemalige Unito-Gebäude entwickelt Marco Sillaber ein Konzept, in dem Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern Platz finden. "Der große Wurf für uns war aber sicher die Ansiedelung von Palfinger", freut sich der Bürgermeister, dessen Gemeinde in den letzten Jahren genug Rücklagen gebildet hat. Und die wird sie auch brauchen, denn in Bergheim stehen einige große Investitionen an.

Infrastruktur ausbauen

Zum Kindergartenausbau in Lengfelden, der bereits nächstes Jahr starten wird, kommt die Verlegung des Bauhofes weg vom betreubaren Wohnen und dem Seniorenheim ins Handelszentrum neben das Heizwerk der Salzburg AG. "Das ist wirklich notwendig, weil die Lärmbelästigung vor allem im Winter durch die Räumfahrzeuge in der Nacht groß ist", so Bukovc. Längerfristig steht der Schulumbau mit prognostizierten 20 Millionen Euro an. "Da fangen wir aber erst an, wenn alle Zweifel beseitigt sind", erklärt der Bürgermeister. Denn Bergheim möchte im Bereich Gemeinde, Polizei, Schule und Kindergarten sozusagen einen öffentlichen Campus aus einem Guss haben, in dem auch Ärzte Platz finden sollen. "Da müssen bei der Planung alle mit eingebunden werden, das braucht Zeit, da darf die Legislaturperiode keine Rolle spielen", so Bukovc, der im Brotberuf Anwalt ist und dessen Partei trotz Zweidrittelmehrheit auf Zusammenarbeit setzt.

Vereinsleben

"Bergheim ist eine wunderbare Wohngemeinde. Bei uns gibt es viele Fleckerl, da glaubst du, du bist in einem Heimatfilm", schwärmt der Bürgermeister, der schon hier zur Schule ging. Auch das rege Vereinsleben zeichnet den Ort aus. Kürzlich feierte man coronabedingt zwar klein, aber doch eine Florianifeier und es gab auch einen Fronleichnamsumzug. Allerdings münden hier die zwei "Staustraßen" B156 von Lamprechtshausen kommend und die Mattseer Landesstraße.

Verkehrsbelastung

"Ein Gitzentunnel würde Bergheim nichts bringen, helfen kann einzig und allein der Öffentliche Verkehr", so Bukovc. Deshalb freut er sich auch über den geplanten 15-Minuten-Takt der Lokalbahn: "Die Öffis müssen besser werden als das Auto." Die Entschärfungsmaßnahmen bei der Salewa-Kreuzung sind bereits zeitnah zugesagt und den Ausweichverkehr über enge Gemeindestraßen wie etwa am Plainberg oder in Siggerwiesen will man über ein Fahrverbot verhindern.

Das könnte dich auch interessieren.....
Hier findest du weitere aktuelle Berichte....

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen