Neugestaltung
Sanierter Naturteich als beliebter Anziehungspunkt

LR Josef Schwaiger (Bildmitte) überzeugte sich zu Monatsbeginn persönlich vom erfolgreichen Projektabschluss. Im Bild mit von links nach rechts Wolfgang Wagner (Köstendorf), Franz Vogl, Josef Kohlberger (beide Projektgruppe) und Bürgermeister Johann Stemeseder (Berndorf).
  • LR Josef Schwaiger (Bildmitte) überzeugte sich zu Monatsbeginn persönlich vom erfolgreichen Projektabschluss. Im Bild mit von links nach rechts Wolfgang Wagner (Köstendorf), Franz Vogl, Josef Kohlberger (beide Projektgruppe) und Bürgermeister Johann Stemeseder (Berndorf).
  • Foto: Land Salzburg / Franz Neumayr
  • hochgeladen von Emanuel Hasenauer

Im Ortskern der Flachgauer Gemeinde Köstendorf wurde der beliebte kleine Naturteich aufwändig saniert und neu gestaltet. Jährlicher Wasserverlust gefährdete dessen Bestand. Eine Abdichtung der Teichsohle leistete Abhilfe, zahlreiche weitere gestalterische Maßnahmen sorgen für zusätzliche Attraktivität des kleinen Naherholungsgebiets.

KÖSTENDORF. „Der Teich ist ein kleines Juwel im Zentrum von Köstendorf. Es ist schön zu sehen, dass es gelungen ist, wieder einen ökologisch guten Zustand herzustellen und gleichzeitig einen parkähnlichen Erholungsraum zu schaffen“, so Landesrat Josef Schwaiger anlässlich einer Besichtigung.

Finanzierung durch Land und EU

Veränderungen im Wasserhaushalt machten eine Sanierung des Teichs nötig, die gleichzeitig mit einer Neugestaltung des Areals einherging. Für das seit April 2018 laufende Projekt wurden finanzielle Mittel des Landes und der EU aus dem Förderprogramm LEADER der Europäischen Union eingesetzt. Ziel des Programms ist die Weiterentwicklung des ländlichen Raums.

Wasserstand sank über Jahre

„Wir haben das Projekt eingereicht, als der Wasserstand des Teichs ständig zurückging und es dadurch auch zu einer zunehmenden Verschmutzung kam. Nun haben wir mitten im Ort wieder einen Lebensraum voller Natur, der vor allem für Einheimische und Wanderer auf dem Pilgerweg ein attraktives Erholungsangebot bietet“, so Köstendorfs Bürgermeister Wolfgang Wagner.

Ausbau zum Naturerfahrungsgelände

Ein Netz von Wegen führt die Besucherinnen und Besucher des Naturteichs nun an einem Pavillon, einem Trinkwasserbrunnen mit angeschlossenem Bachlauf, einladenden Sitzmöglichkeiten und Informationstafeln vorbei, auf denen Einblick in die lokale Pflanzen- und Tierwelt gegeben wird. Das neue Ambiente bietet auch einen stimmungsvollen Rahmen für kleinere Kulturveranstaltungen wie Lesungen oder Konzerte.

Das könnte dich auch interessieren:

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen