Bursche mit Benzin im Blut

Josef Stehrer verbringt zahllose Stunden mit Schrauben am Motorrad. Papa Franz Forsthuber hilft.
  • Josef Stehrer verbringt zahllose Stunden mit Schrauben am Motorrad. Papa Franz Forsthuber hilft.
  • hochgeladen von christian andosch

STROBL. Jo Stehrer mag es auf dem Asphalt und im Gelände. Mit seinen Gefährten, seiner 250-ccm-Maschine von KTM und Vater Franz Forsthuber, legt er im Jahr rund 38.000 km zurück, allein mit Anfahrten zu den Rennstrecken. Die Zeit, die noch bleibt, verbringt Stehrer mit Reparaturen oder mit Trainingseinheiten. „Körperliche Fitness ist das Um und Auf“, sagt „Jo“, der sich viermal die Woche schindet, mit Ausdauer-, Kraft- und Koordinationseinheiten. Der Erfolg rechtfertigt den Aufwand. Der Maurer-Lehrling erreichte 2010 den Super-Moto-Vizemeistertitel in Österreich und Rang drei in Deutschland, jeweils in der Klasse S3. In Österreich fuhr er in zehn Rennen neunmal aufs Podest, in Deutschland sechsmal.

Feiertage in Valencia
Das Ziel für 2011 ist wieder ein Platz unter den Top-3 der Deutschen Meisterschaft, der „zweitstärksten Liga Europas, nach Italien“, wie Stehrer meint. Um für die Saison gerüstet zu sein, „opfert“ Jo sogar die Weihnachtsfeiertage. Während Gleichaltrige die freien Tage genießen, brettert der 15-Jährige mit bis zu 150 km/h über die Rennstrecke. Sein Team „GF“ sorgt für optimale Rahmenbedingungen. „Wenn wir in Valencia ankommen, brauchen wir uns um nichts mehr zu kümmern und können uns völlig aufs Sportliche konzentrieren“, so Papa Franz Forsthuber. Trainiert werden in Spanien Fahrtechnik und Linienführung. „Meine Stärken sind das Gelände und die Sprünge. Am Asphalt gibt es noch einiges zu verbessern“, so Stehrer.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen