Volleyball Union Woerle Henndorf
Erfolgreicher Saisonstart bei U15 und U19 der Union Woerle Henndorf/UVV Seekirchen

2Bilder

Gleich bei zwei Bewerben begann für die Union Woerle Henndorf/UVV Seekirchen an diesem Wochenende die Saison. So startete die neuformierte U15 weiblich der Union Woerle Henndorf mit ihren ersten beiden Spiele gegen USV Thalgau und SMS Mondsee im BG Seekirchen. Gleich im ersten Spiel gegen USV Thalgau konnten die U15 Mädls überaschend einen 2:0 Sieg erspielen. Das zweite Spiel musste man leider den stark Spielenden Mondseerinnen mit 2:0 überlassen. 
Am Sonntag ging es dann mit der U19 SG Union Woerle Henndorf/UVV Seekirchen nach Oberndorf zur ersten U19 Runde. Dort warteten die Mannschaften TV Oberndorf und Volleyboi Zell am See. Im ersten Spiel mussten wir gleich gegen die Gastgeberinnen des TV Oberndorf ran. Dieses Spiel wurde zwar mit 3:0 (25:20, 25:20, 25:22) gewonnen, war aber dennoch schwierig und ständig auf Augenhöhe beider Mannschaften. Dannach gings gegen Volleyboi Zell am See. In diesem Spiel kamen wir nicht wirklich richtig in Bedrängnis. Und somit konnten wir auch dieses Spiel mit 3:0 (25:7, 25:18, 25:14) für uns entscheiden. "Nach einem unerwarteten Sieg bei der U15 am Samstag, dann noch zwei Siege bei der U19 am Sonntag, kann man von einem gelungenen Saisonstart reden. Wir stehen aber erst am Anfang der Saison, und somit ist noch viel Luft nach oben. Die neuformierte U15 hat mich am meisten überrascht. Einen Sieg zu Beginn hatte ich nicht auf der Rechnung. Umso mehr freut es mich für die Mädls" , so der Trainer Thomas Pichler

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Thomas Pichler aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen