Judo Union Raiffeisen
Flachgau im Kampf um den Bundesliga-Meistertitel

Das Team Judo Union Raiffeisen Flachgau.
  • Das Team Judo Union Raiffeisen Flachgau.
  • Foto: K. Dorfinger
  • hochgeladen von Bettina Buchbauer

Der Verein Judo Union Raiffeisen Flachgau aus Straßwalchen kämpft um den Judo-Bundesliga-Meistertitel.

STRASSWALCHEN. Morgen wird beim "Final Four" der österreichischen Judo-Bundesliga der neue Meister ermittelt. Dieser Wettkampf wir wieder in der Gmundner VB-Arena stattfinden. Auch der Verein Judo Union (JU) Raiffeisen Flachgau aus Straßwalchen wird hier um den Meistertitel kämpfen.

Halbfinale

In den Halbfinal-Paarungen trifft Titelverteidiger Volksbank Galaxy Tigers (W) in einer Neuauflage des Vorjahres-Finales auf den JC Wimpassing Sparkasse (NÖ). Die JU Raiffeisen Flachgau (S) kämpft gegen das LZ Multikraft Wels (OÖ).

Zweiter im Grunddurchgang

Die Galaxy Tigers haben den Grunddurchgang mit sechs Siegen, einem Remis und einer Niederlage für sich entschieden und jagen den siebenten Meistertitel seit 2011 insgesamt. Zweiter wurde die JU Raiffeisen Flachgau. Wels und Wimpassing lösten als Dritter bzw. Vierter des Grunddurchganges das Ticket für das Final Four. Die Vorfreude auf die große Entscheidung ist bei allen Beteiligten schon groß.

"Das wird das spannendste Bundesliga-Finale überhaupt werden", fiebert auch der für die Bundesliga zuständige ÖJV-Vizepräsident Hans-Peter Zopf dem Finaltag entgegen.

Sportler

Die Flachgauer Mannschaft kann etwa auf den Polen Piotr Kuczera (-90 kg) bauen. Mit Marko Vukicevic (SRB, -66 kg) steht ein weiterer Legionär in den Reihen der Salzburger. Die Mannschaften der Final-Four-Teams sind außerdem gespickt mit österreichischen Top-Athleten wie Marko Bubanja, Mathias Czizsek, Johannes Pacher, Christopher Wagner (alle Galaxy Tigers), aber auch Laurin Böhler, Vache Adamyan (beide Flachgau), den Borchashvili-Brüdern (Wels), Aaron Fara und Lukas Reiter (beide Wimpassing).

Publikum

Die Finalveranstaltung hat auch abseits der Matte einiges zu bieten. Alle Judoka, die Österreich bei Olympischen Spielen vertreten haben, wurden als Gäste eingeladen. Im Vorjahr waren knapp 2000 Zuschauer in die Halle gekommen, auch heuer wird mit einem hohen Besucherinteresse gerechnet.

Autor:

Bettina Buchbauer aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.