Karate: Internationales Kyu-Turnier und Kawasoe shihan Memorial Cup
Salzburgs Karateka in Höchstform bei internationalen Wettkämpfen

Lisa Gawes (links; Dojo Henndorf) im Kampf in Kumite Junioren Weiblich - spätere Siegerin des Bewerbs
7Bilder
  • Lisa Gawes (links; Dojo Henndorf) im Kampf in Kumite Junioren Weiblich - spätere Siegerin des Bewerbs
  • hochgeladen von Vera Paar

Vergangenes Wochenende lud der Bundesverband für traditionelles Shotokan Karate-Do Spitzenkarateka aus den Ländern Schweiz, Deutschland und Österreich zu internationalen Vergleichskämpfen nach Straßwalchen ein. Dabei gingen beim diesjährigen Internationalen Kyu-Turnier und Kawasoe shihan Memorial Cup insgesamt 21 Medaillen auf das Konto des SKIAF Landesverbandes Salzburg.

Den Auftakt der beiden Turniertage vergangenes Wochenende machten die Karateka bis inklusive Braungurt beim Internationalen Kyu Turnier; knapp 100 Starter aller Altersklassen zeigten hier Bestleistungen und boten den Zusehern spannende Wettkämpfe. In den Kategorien Kata (Abfolge) und Kumite (Freikampf) setzen sich der SKIAF Landesverband Salzburg gegen seine Kontrahenten durch: allen voran kämpfte sich der Straßwalchner Luca Brodinger bis in die obersten Reihen, sowohl im Einzel, als auch in der Mannschaft, vor. Drei erste Plätze gingen hierbei nach Straßwalchen – in Kata Team Kinder siegte er in der Mannschaft mit Clemens Berer und Maja Martinz. Clemens Berer folgte Luca im Bewerb Kata Einzel Knaben A auf Platz Zwei.
Auch die Karateka aus dem Verein Dojo Bushido Henndorf ließen sich nicht unterkriegen: bei den Kata Einzel Herren Unterstufe erlangte Oliver Steinauer die Silbermedaille hinter der Schweiz, gefolgt von seinem Vereinskollegen Philip Jessner. Bei der Oberstufe konnten sich Lisa Gawes und Leon Nussbaumer über drei Stockerlplätze freuen. Lisa landete in Kata Einzel Damen und Kata Team Erwachsene auf den zweiten Platz (im Team mit Leon Nussbaumer und Benjamin Lassacher); in Kumite brillierte sie mit Gold. Leon konnte sich insgesamt drei Silbermedaillen sichern.

Nationalteam legt am Sonntag nach – Kawasoe shihan Memorial Cup

Durch die grandiosen Leistungen und Spitzenplatzierungen am zweiten Turniertag qualifizierten sich Österreichs Nationalteam-Schwarzgurt für die SKI Weltmeisterschaften in Hradec Králové (CZ) kommenden Juli. Hier konnte die Vorjahreszweite Vera Paar (Dojo Henndorf) ihre Leistungen in Kata Damen steigern und entschied die Kategorie für sich, dicht gefolgt von ihrer Vereinskollegin Ingrid Adler auf Platz Zwei. Weiters holte sie den Sieg in Kata Team Damen mit Ingrid Adler und Svenja Rainer; in Kumite Mannschaft Damen sicherte sie sich mit Melanie Witzmann und Alina Scholz, nach einem schweißtreibenden und spannenden Finale mit Deutschland, die Silbermedaille. Die Mannschaft mit Paul Gawes (Henndorf), Clemens Luger und Mario Magerle komplettierten die Siegerreihen in der entsprechenden Herren-Kategorie.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Vera Paar aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.